» Drittes Vorrundenturnier im P9

Am 09.11. traf sich die Meldeklasse II im P9 zum 3. Vorrundenspiel. Um 14 Uhr ging es los, wie immer gegen Leipzig. Im Tor unser leicht „angeschlagener“ Goalie Ryland, dessen Einsatz erst kurz vor Turnierbeginn entschieden wurde. Er hielt die Mannschaft mit im Spiel und wir gewannen 7:3

Im zweiten Spiel gegen Halle – ging es sehr ruppig zu –im zweiten Drittel musste unser Verteidiger mit der Nummer 9, Kester, von den Sanitätern behandelt werden. Kester wurde zweimal kurz hintereinander gefoult – leider sprach der Schiedsrichter keine Strafen aus gegen den Spieler aus Halle. Am Ende stand es dennoch 5:2 für unsere Bambinis.

Im dritten Spiel ging es gegen den Gastgeber aus Berlin, dem Schlittschuhclub. Man merkte deutlich dass der Schlittschuhclub auf Sieg spielte und sie legten los wie die Feuerwehr. Unsere Kids hatten das bessere Scheibenglück und gingen mit 2:0 in Führung. Der Schlittschuhclub gab sich kämpferisch und glich innerhalb von 2 Minuten aus. In die Pause ging es dann mit einem 3:3 unentschieden. Im zweiten Drittel ging es dann hin und her, doch wie schon in Leipzig behielten unsere Bambinis die Nerven und holten einen 5:3 Sieg. Damit sind die Bambinis weiterhin Tabellenführer der Meldeklasse II und haben noch kein Spiel verloren.

Nach dem Abpfiff, kam es noch zu einem Besuch der Sanitäter in der Kabine, da sich  Jacob, Nummer 6, ohne Fremdeinwirkung eine Rippe geprellt hat. Wünschen wir Jacob, Kester und Ryland gute Besserung und mögen Sie Fit werden für das kommende Woche – da geht es weiter im P9 – diesmal sind wir wieder der Gastgeber.

 

Bericht: Andreas Richter-Kaaden

von Fass Berlin

Zurück