» Durch Unkonzentriertheit einen Sieg verschenkt

Am Sonntag stand das letzte Spiel in der Niedersachsenrunde zwischen FASS Berlin und dem Adendorfer EC auf dem Kalender. Die Gäste aus Adendorf legten gleich mit Volldampf los und nutzten die mangelnde Einstellung unserer Mannschaft bereits in der 2. Min. zur 0:1 Führung. Diesen Schock unserer Jugendmannschaft konnte der Adendorfer EC wiederum in der 5. Min.zur 0:2 Führung ausnutzten. Mit dieser schnellen Führung der Gäste wurden unsere Jungs wachgerüttelt und sie spielten etwas zielstrebiger in Richtung Gästetor.

In dieser Phase konnte unsere Mannschaft in der 7. Min. den Anschlusstreffer zum 1:2 erzielen. Das Spiel wurde weiterhin durch den Adendorfer EC bestimmt und sie bauten zu Beginn der 14. Min. die Führung auf 1:3 aus. Noch in der selben Minute konterten unsere Jungs und verkürzten auf 2:3.

Mit diesem Spielstand gingen beide Mannschaften in die 1. Drittelpause.

Die Gäste aus Adendorf setzten zu Beginn des 2. Drittels gleich wieder unsere Mannschaft unter Druck und bauten in der 25. Min. die Führung auf 2:4 aus. Beide Mannschaften schenkten sich nichts. In der 30. Min. belohnten sich unsere Jungs mit dem Anschlusstreffer zum 3:4. Diesen Schwung vom Anschlusstreffer nutzend, konnte unsere Mannschaft in der 39. Min. zum mittlerweile verdienten 4:4 Ausgleich einschießen. Der Adendorfer EC konterte blitzschnell, nutzte die mangelnde Konzentration unserer Jungs und erzielten wiederum die Führung in der 39. Min. zum 4:5.

So ging es in die 2. Drittelpause.

Das letzte Drittel begann und schon überraschten uns die Gäste aus Adendorf in der 41. Min. indem sie die Führung auf 4:6 ausbauen konnten. Das wollten unsere Jungs nicht auf sich sitzen lassen und gaben nochmal alles. Mit diesem Druck konnte unsere Mannschaft in der 43. Min. auf 5:6 verkürzen. So ging es in die Schlussphase, in welcher der Adendorfer EC in der 55. Min. das 5:7 erzielte und wieder einen 2 Tore Abstand herstellte. In der 56. Min. verkürzte unsere Mannschaft erneut zum 6:7. Unsere Jungs versuchten jetzt alles und spielten die letzten 30 Sek. mit 6 Feldspielern. +

Leider führte dies nicht zum Erfolg.

Fazit zum Spiel: Wer die Konzentration von Anfang an nicht hoch hält, wird vom Gegner ausgekontert.

Bericht u. Fotos: Dietmar Idschok

tl_files/fassberlin/saison_2013-2014/04-jugend/news-images/020314 Adendorf/020314 Adendorf.JPG

tl_files/fassberlin/saison_2013-2014/04-jugend/news-images/020314 Adendorf/020314 Adendorf (2).JPG

Zurück