» Erst die Blues, dann die Crashers – Gleich zweimal gegen Play-Off-Mitwerber am Wochenende

Foto: Christiane Kuhn

Morgen um 19:30 Uhr sind die Berlin Blues zu Gast im Erika-Hess-Eisstadion. Nachdem man zahlreiche Spieler vom Hallennachbarn ECC Preussen gewinnen konnte, haben sich die Blues zu einem Mitbewerber auf einen Play-Off Platz entwickelt.

Unser Team musste im Hinspiel eine empfindliche Pleite einstecken und möchte sich im Rückspiel revanchieren.

Einfach wird das sicher nicht, denn im Kader stehen mit Ilya Demidov und Geordie Wudrick zwei Importspieler, die zu Beginn ihrer Karriere von NHL-Teams gedraftet wurden.

Sicherlich ein Novum in der Regionalliga Ost, das den hohen sportlichen Anspruch des Tchernov-Clubs unterstreicht. Sind die Blues komplett, können sie jedem Gegner Kopfzerbrechen bereiten.

Am Samstag geht es zu den Chemnitz Crashers (17:00 Uhr Spielbeginn). In beiden Spielen muss jetzt gepunktet werden, will man im Wedding nicht um die Play-off-Qualifikation bangen.

Also auf in den Wedding und die Akademiker anfeuern. Seid dabei!

von Gerald Hagen

Zurück