» FASS 1b - Defensive bleibt stabil und es gibt auch „Comeback“….

Nico Tittus in Aktion

In der abgelaufenen Saison konnte sich das Team meist auf die zuverlässige Defensivarbeit verlassen, die Mischung aus jung-dynamischen und erfahrenen Spielern hatte den Akademikern so manchen Punkt gerettet.

Trotzdem die Kaderplanungen im vollen Gange sind steht bereits jetzt fest, dass der Stamm des Teams aus der letzten Saison größtenteils zusammen bleibt. Mit den Spielern Sebastian Reinhardt, Philipp Kockekei, Calvin Post und Dasty Ertel stehen jedoch auch die ersten Abgänge fest, auch Torhüter Dennis Benna wird den Verein verlassen und zukünftig für den Lokalrivalen ESC Berlin 2007 das Tor hüten.

Die Verteidiger Maximilian Müller, Maxim von Helden, Lucas Joecks und Henning Röthemeier werden weiterhin die Schlittschuhe für die 1b Mannschaft schnüren. Auch Verteidiger Mirko Hans der letzte Saison auch verletzungsbedingt noch nicht viel Spielzeit erhielt, hat für die kommende Spielzeit seine Zusage gegeben.

Freuen darf man sich auf die Rückkehr von Nicolai Tittus, der dem Team sicherlich einen erfahrenen Rückhalt geben wird. Der 1,82 m große routinierte Verteidiger durchlief die Nachwuchsabteilung des BSC Preussen, und wurde seinerzeit auch in die U18 und U20 Nationalmannschaft berufen. Nach erfolgreichen Jahren in Neuwied und Salzgitter kehrte Nicolai nach Berlin zurück und spielte bei den Berlin-Capitals in der Oberliga, weitere Stationen waren Leipzig, FASS Berlin und später dann der ECC Preussen.

von Gerald Hagen

Zurück