» FASS Berlin: SV RW Bad Muskau 5:4 (n.P.)

FASS Berlin: SV RW Bad Muskau 5:4 (n.P.)

 

Das erste Heimspiel in gewohnter Umgebung, doch mit Eishockey hatte das ganze irgendwie nichts zu tun. Es war zwar ein schnelles Spiel, alle rannten hin und her und wenn es Kilometergeld gegeben hätte, dann hätte jeder das verdient. Doch das Zusammenspiel kam leider zu kurz.

Die einen haben nicht die Mittel und die anderen wollten nicht. (Ihr könnt euch dabei selber aussuchen, wem ihr was zutraut)

Doch in der 14.Minute legte Bad Muskau los und kam zum Doppelschlag.

Im zweiten Drittel konnte Fass dann durch Kockegei  in der 26 Minute den Anschlusstreffer erzielen, doch kaum geschehen legte Bad Muskau zum 1:3 nach.  Durch Aicher kam Fass dann wieder zum 2:3 ran.

Im letzten und entscheidenden Drittel, konnte Fass in der 47. Minute durch Graul ausgleichen. Doch  Bad Muskau brauchte nur 3 Minuten um wieder in Führung zu gehen. Kurz vor Spielende konnte Fass dann endlich wieder ausgleichen, Kugler befreite Fass. Dank einer hervorragenden Leistung des Torwarts konnte dieses 4:4 ins Penaltyschießen gerettet werden.

 Da hatte Bad Muskau Pech und wieder war es Kugler, der dann Fass zum Sieg verhalf.

1 Drittel

0:1 Muszynski

0:2 Koch

2 Drittel

1:2 Kockegei(86)

1:3 Fietze

2:3 Aicher(19),Golz(8)

3 Drittel

3:3 Graul(83),Kugler(32)

3:4 Vatter

4:4 Kugler(32),Golz(8),Aicher(19)

5:4 GWS Kugler (32)

Strafzeiten:

FASS 4 Minuten

Bad Muskau 10 Minuten

 

Melanie Schmitz

von Fass Berlin

Zurück