» FASS gewinnt sehr zerfahrenes Vorbereitungsspiel

7:4
FASS Berlin EHC Timmendorfer Strand 06

Mit dem EHC Timmendorfer Strand stand nun der letzte Heimgegner in der Vorbereitung an. Es sollte eigentlich der schwerste Gegner werden. Aber oft kommt alles anders und meistens als man denkt. Timmendorf hat gerade mal 5 Trainingseinheiten hinter sich und konnte auch nur mit 12 Spielern antreten. FASS Coach Rumid Masche dagegen konnte auf 4 volle Reihen bauen.

Von Beginn an lieferten sich beide Teams sehr viele Abspielfehler. Den Akademikern merkte man dennoch an, dass sie das Team mit der meisten Eiszeit sind. Timmendorf versuchte über den Kampf ins Spiel zu finden. Das erste Drittel endete mit 2:1 für FASS.

Der Mittelabschnitt sollte dann für einige kuriose Szenen sorgen. Fass traf 2 mal in das Tor aber Hauptschiedsrichter Metzkow war da anderer Meinung. Diese beiden Szenen ereigneten sich innerhalb von 90 Sekunden. Der nächste Frustangriff war dann wieder erfolgreich und dieses Mal zählte der Treffer auch. Die ersten beiden Drittel liefen aus der Sicht der Akademiker nicht wie erhofft. Dennoch ging es mit einer 3:2 Führung in die 2. Pause

Das letzte Drittel lief dagegen schon besser. Die Kombinationen kamen wieder und die ein oder andere Aktion war dann auch erfolgreich. Timmendorf schaffte nach einem Kraftakt sogar den zwischenzeitlichen 4:4 Ausgleich. Zwei Minuten vor dem Ende setzten die Akademiker dann mit dem 7:4 den Endpunkt.

Bereits am Samstag geht es zum Rückspiel nach Timmendorf.

von Fass Berlin

Zurück