» FASS gewinnt Verfolgerduell nach Penaltyschießen

FASS gewinnt Verfolgerduell nach Penaltyschießen

Nach spannendem Spiel mit wechselnden Führungen gewann FASS Berlin 1c bei der 1b vom ESC 07 Berlin nach Penaltyschießen mit 5:4 (2:2/1:0/1:2).

Beide begannen sehr offensiv und kamen gleich mehrfach gefährlich vor das Tor des Gegners. Nach einigen Minuten übernahmen die Weddinger das Kommando, die Zweete aber erzielte die Tore. Steven Niemeyer (4.) und Harald Windler (5.) brachten den Club in Führung. FASS griff aber weiter an und nutzte nach 14 Minuten durch Christopher Krämer eine Chance zum 2:1. 57 Sekunden vor der Pause gelang Christopher Kramer sogar der Ausgleich.

Auch in 2. Drittel hatte FASS deutlich mehr Torchancen, musste aber bei Gegenangriffen der Zweeten höllisch aufpassen. Einen Treffer gab es in 2. Drittel und den erzielte Robert Bäuerle nach 23 Minuten.

Es ging auch im letzten Drittel spannend zu. Dem Club gelang nach 45 Minuten durch Gregor Wemken das 3:3, drei Minuten später brachte Robert Bäuerle die Akademiker erneut in Führung. Nun musste der Club kommen und FASS konterte. Beide hatten sehr gute Torchancen, die aber nicht genutzt wurden. 37 Sekunden vor dem Ende gelang Steven Niemeyer doch noch der insgesamt verdiente Ausgleich.

Es ging ins Penaltyschießen und hier mussten alle sechs Schützen ran. Als einziger traf mit Jörg Müller der einzige Verteidiger unter den Schützen und sicherte FASS damit den Zusatzpunkt. Beide bleiben damit im Rennen um die oberen Tabellenplätze.

Schiedsrichter: F. Möller, M. A. Niedermeyer

Strafen: Club 14 (6/2/6), FASS 4 (0/2/2)

Tore:

1:- (02:47) S. Niemeyer (F. Schliemann, M. Plack); 2:0 (04:22) H. Windler (S. Pfeffer); 2:1 (13:15) Ch. Krämer (J. Thoma); 2:2 (19:03) Ch. Krämer (J. Müller, J. Thoma) PP1;

2:3 (22:33) R. Bäuerle (J. Müller, J. Thoma) PP1;

3:3 (44:04) G. Wemken; 3:4 (46:55) R. Bäuerle (Ch. Krämer); 4:4 (59:23) S. Niemeyer (H. Windler)

4:5 (60:00) J. Müller GwS

von FASS Berlin

Zurück