» Fröhlicher Haller Advent

In Halle pfiff heute der Weihnachtsmann hatte so mancher Zuschauer nicht nur optisch den Eindruck. Nach entspannter Anreise im VIP-Lederbus waren unsere Kids am Spielbeginn tiefenentspannt und gönnten der Spielgemeinschaft Halle/Leipzig MK II bereits nach 24 s das erste Tore. In der Folge kamen die Gastgeber jedoch ebenfalls  nicht so richtig ins Spiel, auch bedingt durch Verwirrung stiftende  Schiedsrichter, von denen z.B. der eine „Icing“ und der andere „Go“ rief. Mit etwas Glück konnte FASS dann im ersten Drittel immerhin  durch 2 Tore in Führung gehen.

tl_files/fassberlin/saison_2014-2015/06-Knaben/news/201214 Halle/201214 Halle (2).jpg

Im zweiten Drittel wurde es dann etwas dynamischer und durch zahlreiche kleinere Fouls beider Seiten wurde intensiv das Über- und Unterzahlspiel geübt, wobei es nur die Haller und Leipziger schafften, die Überzahl auch zum Tore schießen zu verwenden. Keine Wunder, waren unsere zweimal sogar nur mit drei Feldspielern auf dem Eis. Dennoch haben sie sich ihre Tore erkämpft und es stand 4:5 am Ende des zweiten Drittel.

tl_files/fassberlin/saison_2014-2015/06-Knaben/news/201214 Halle/201214 Halle (3).jpg

Die spannendste Spielzeit heute war dann jedoch eindeutig das letzte Drittel. Beide Mannschaften waren nun hell wach und zeigten auch ohne weitere Tore packendes, schnelles Eishockey. Eine schöne Steigerung nach trägem Start in diesem Spiel, das für FASS mit dem 4:5-Sieg gekrönt wurde.

 

Text und Fotos: Dirk Berger

tl_files/fassberlin/saison_2014-2015/06-Knaben/news/201214 Halle/201214 Halle (4).JPG

Zurück