» Geschafft, 1.000 Euro sind unser....!

Nachdem es heute früh noch so aussah, als ob wir leer ausgehen würden, hat sich zum Mittag das Blatt doch noch zum Guten gewendet. 

Wir haben mit Platz 41 einen sehr guten Rang belegt und werden die 1.000 Euro, wie gesagt, in die Reparatur von Trainings- und Leihmaterialien, diskrete aber praktische Hilfen für die sozial Schwächeren und Werbemittel stecken.

Ich möchte allen Eltern, Verwandten, Freunden und Nachbarn danken, die so fleißig mitgesammelt haben. Vor allem gilt mein Dank aber folgenden Personen und Einrichtungen: 

Sabine Reid, Sylvia Budde, Maria und Livius Arnsmann, Zühal Sarman, Michi, Sakina Reiche, den uns unbekannten Mitarbeitern der Berliner Volksbank um Sebastian Budde herum, den Mitarbeitern der Fata Morgana, der Regionalliga, natürlich der mitfiebernden Riitta und allen anderen, die still und heimlich ihre Stimme abgaben.

Wie Des heute so schön schrieb: "Vor allem, es zeigt was machbar ist, wenn ALLE zusammenarbeiten.  Ich hoffe nur, dass sich dieser Trend auch in Zukunft fortsetzen wird."

Wir freuen uns auf reparierte Material, was noch weiteren 10 Generationen junger Einsteiger behilflich sein wird, ihre ersten Schritte auf dem Eis zu tun.

Noch einmal vielen Dank an alle Beteiligten.

Wolfgang Domke

P.S.: Wir laden alle herzlich ein, die Kinder zu einer der nächsten Trainings- oder Spielterminen auf dem Eis anzuschauen. Zum Beispiel die Bambinimannschaft am 25. November in der O2-World.

 

 

von Wolfgang Domke

Zurück