» Harz mal Vier? Zum Abschluss der Qualifikationsrunde am Wochenende zweimal gegen die Falken

Harz mal Vier? Zum Abschluss der Qualifikationsrunde am Wochenende zweimal gegen die Falken – Weiterer Saisonverlauf geklärt, nur der Gegner fehlt noch

Für die Akademiker geht es zum Abschluss der Qualifikationsrunde am kommenden Wochenende zweimal gegen die Harzer Falken, wobei es am Freitag zunächst auf dem Eis des Wellblechpalastes zur Sache geht. Die Bilanz gegen das Team von Norbert Pascha ist sogar positiv, denn einem Sieg (5:4 in Braunlage am 30.12.16) steht eine Niederlage nach Verlängerung (23.10.16) gegenüber. Es sind zwei 6-Punkte-Spiele, die zwar für die Tabellensituation der Akademiker keine Rolle mehr spielen, aber auf jeden Fall für die Moral, denn sie sind wegweisend für die weitere Zukunft in der Oberliga. Und die Harzer Falken sind verdammt zum Siegen, wollen sie zwei weiteren Duellen mit den Akademikern aus dem Wege gehen, die dann entscheidend für die erforderliche Abstiegsregelung wären.

Denn Oliver Seeliger, Ligenleitung Oberliga, gab am Dienstag in einem Interview mit der Fachzeitschrift Eishockey NEWS bekannt, dass sowohl aus der Regionalliga Nord als auch aus der Regionalliga Ost keine Mannschaft an der Relegation teilnehmen wird, „weil es keinen gibt, der sich traut oder will (O-Ton Seeliger).“ Da aber Bad Nauheim in der DEL 2 abstiegsgefährdet ist, würde dieses Team in den Norden „runter gehen“, womit es erforderlich wird, diese Quasi-Relegation zu spielen.

Die wird in zwei Aufeinandertreffen zwischen den beiden letzten Teams der OL Nord am 10. und 12.03. ausgespielt. Und da stehen zur Zeit - neben den Akademikern - noch drei Teams zur Auswahl. Die schlechtesten Karten dabei haben die Falken, die mit 39 Punkten auf dem vorletzten Quali-Platz liegen. Den Hannover Scorpions geht es ein wenig besser, denn sie haben einen Punkt mehr (40). Und noch besser geht es den Beach Boys vom Timmendorfer Strand. Nicht nur, das der Bürgerentscheid für den Erhalt des ETC (Eissport- und Tennis-Center) ausfiel und dieses nun saniert wird; sie haben mit 42 Punkten die meisten Punkte dieses Trios. Die Hannover Scorpions und die Beach Boys tragen am kommenden Wochenende ihre beiden letzten Spiele ebenfalls gegeneinander aus. Es wird also interessant, wer der Gegner für die Akademiker sein wird.

Am Freitag geht es um 19:00 Uhr im „Welli“ los, am Sonntag fällt der erste Puck um 18:00 Uhr in den Mittelkreis des Wurmbergstadions.

von Fass Berlin

Zurück