» Hattrick bei Derby in Neukölln

Nach intensiver Vorbereitung galt es heute wieder in Neukölln bei den Preussen Juniors anzutreten. Wie schon beim letzten Mal ließ uns das Wetter vorerst im Stich, was aber der Stimmung keinen Abbruch tat. Noch einmal Spielzüge besprochen, die Taktiken und Reihen....auch Umstellungen und um 14:00 Uhr ging es los.

Irgendwie taten sich die Akademiker, wie Anfangs oft etwas schwer mit dem Genger und dem Eis und und und....und so wurde bereits nach 10 Sekunden auch schon das erste Tor geschossen, nur leider in klingelte es im Akademiker- Kasten. Jetzt war aufwachen angesagt, in die Gänge kommen und gegen halten, denn geschenkt wurde den Knaben von ihren Gegnern nichts. Die Preussen Juniors wollten den Sieg und das machten sie sowohl mit schneller, effektiver, als auch körperbetonter Spielweise schnell klar. Verteidigen und gegen stemmen, das eigene Drittel sauber halten sollte die Devise der nächsten Minuten sein. Das Gesagte umsetzen und drücken verschaffte den Akademikern aus einem Konter heraus in der 11. Spielminute den Ausgleich. Aber auch die Preussen wären nicht so weit vorne in der Wertung, wenn sie nicht genauso gut kontern würden und gingen kurz vor Ende des ersten Drittels in Führung.

Das zweite Drittel setzte die Maßstäbe wieder höher und auch die Anforderungen. Es wurde auf beiden Seiten ein extrem hohes Tempo, mit tollen Szenen und super Pässen gespielt aber es galt immer noch, dem Gegner voraus sein zu müssen.Die Akademiker konnten  dieses Drittel eindeutig mit 2 Toren behaupten und gingen bei einem Drittelstand von 3:2 in die Kabine.

Es waren aber 2 Mannschaften, die den Sieg mitnehmen wollten und so zogen die Preussen Juniors im letzten Drittel nochmal alle Register und bauten Druck auf, wo sie nur konnten. Die Pässe saßen, die Schnelligkeit beider Mannschaften war streckenweise total beeindruckend. Trotz Gegenhaltens und vieler kleinerer Aktionen gelang es ihnen dennoch, 2 Tore zu schießen und man beendete das letzte Drittel mit 4:4 ......und wieder mal ging es ins Penalty.

Kurz und knapp, die Akademiker verwandelten 2, die Preussen Juniors einen und nachdem der F.A.S.S. Goalie 2 Schüsse sensationell gehalten hatte, stand der Sieg fest und DER WAR MEHR ALS VERDIENT. :)

Damit erzielten die Knaben in den letzten 3 Spielen 3 Siege und der Hattrick ist perfekt. Es war heute ein sehr sehenswertes, schnelles Spiel auf einem sehr hohen Niveau und auch wohl das bisher schwierigste in dieser Saison. Der Trainer sagte heute in der Kabine:" Wer jetzt den stärkeren Willen hat, wird das Spiel gewinnen" und ...er hatte Recht. Eine klasse Leistung im letzten Spiel in diesem Jahr von einer Mannschaft die heute ein super Eishockey gespielt hat. Vielen, vielen Dank an unsere Fans, die uns heute wirklich nicht nur begleitet, sondern auch mit zum Sieg getragen haben.Lachend

Damit verabschiedet sich die Knaben Mannschaft mit den Trainern und Betreuern von allen und wünscht Euch ein frohes Weihnachtsfest, besinnliche Stunden und einen guten Rutsch in das neue Jahr 2014.

 

 

 

von Sven Radant

Zurück