» Heimspiel mit 3 Punkten

Nach dem wir vor 14 Tagen von Crimmitschau/ Schönheide ins Penalty gezwungen wurden, wollten die Akademiker es heute besser machen und einen eindeutigen Sieg fahren.

Schnelle Wechsel, einfache Pässe und unermüdlicher Druck sollten das Fundament für den heutigen Tag bilden. Eine zusätzliche 4. Reihe als Puffer und Unterstützung für den eigenen Vormarsch wurde durch den Trainer zusammengestellt. Das erste Drittel zeigte viele schöne Spielzüge und das viele Dinge, welche der Trainer ständig ansprach auch umgesetzt wurden. Obwohl die Crimmitschauer tapfer dagegen hielten gingen die Akademiker mit 4:0 in die Drittelpause.

Soweit hatte man wohl auch alles richtig gemacht und die Motivation stieg von Minute zu Minute. Ein dominantes, wenn eigentlich auch noch ausbaufähiges 2. Drittel wurde uns dann mit zusätzlichen 3 Treffern beschert. Bloß nicht nachlassen, weiter konzentriert spielen und immer an der Scheibe. Ziel waren noch mehr Tore und den Gegner weiter in die Defensive zu drängen.

Ein kurzer Fehler im letzten Drittel wurde auch umgehend von den immer noch mit gleichbleibender Durchhaltekraft spielenden Crimmitschauern/ Schönheidern  sofort ausgenutzt und der Gegentreffer erzielt. Es war wie eine Art Befreiungsschlag für sie und motivierte unserer Gegner noch mehr, an uns dran zu bleiben und uns zu bedrängen. Ein letzter Treffer der Akademiker manifestierte dann aber dennoch den Endstand von 8:1. Auch wenn die SG Crimmitschau/Schönheide heute unterlag, möchten wir  ihnen unserern Respekt für unermüdlichen Kampfeswillen aussprechen und freuen uns schon auf die nächsten Begegnungen. Aber erst einmal über unsere heutigen 3 Punkte:)

Zurück