» Ilya Demidov verstärkt FASS-Defensive

Ilya Demidov beim Training - Foto: Mike Kaden

Nach mehreren Trainingseinheiten haben die Akademiker den seit einem Jahr in Berlin lebenden Verteidiger Ilya Demidov für die kommende Saison verpflichtet. Damit steht nach den Ukrainern Georgi Jablukov und Oleg Vlasov in den 90 ern und dem russischen Trainer Victor Dombrowski (Saison 2000/2001) erstmals ein russischer Spieler für die Akademiker auf dem Eis.

Der 33-Jährige Demidov stammt aus der Kaderschmiede von Dynamo Moskau. Nach der u18-Weltmeisterschaft wurde der Verteidiger vom NHL-Team Calgery Flames gedraftet und spielte 3 Spielzeiten in der kanadischen Juniorenliga OHL für die Oshawa Generals. Danach unterschrieb Demidov einen Vertrag bei den Ottawa Senators. Dort spielte er für zwei Spielzeiten im Farmteam Grand Rapids Griffins in der IHL/AHL. Für das NHL-Team aus Ottawa lief er zweimal in der Pre-Season auf. Es folgte ein Wechsel zu den Mobile Mysticks ECHL und Binghamton Senators in der AHL. Die nächste Spielzeit verbrachte er in Russland in der Organisation von Khimik Voskresensk. Es folgten weitere Spielzeiten für den HC Riga, Traktor Chelyabinsk, Krylia Sovetov Moskva.

Seit 2 Jahren ist er inaktiv und hielt sich nur bei Hobbymannschaften und beim Team von Gazprom fit. Neben seinen sehr guten Anlagen, wie Größe und körperliche Robustheit, verfügt der 33-Jährige über einen guten harten Schuss sowie hervorragende schlittschuhtechnische Fähigkeiten.

Coach Chris Lee: "Ihm gefällt unser Konzept junge Spieler auszubilden. Mit ihm hat FASS Berlin genau den Spieler gefunden, der Erfahrung in die Defensive bringt und den jungen Abwehrspielern hilft, sich weiter zu entwickeln. "

Wenn alle Formalitäten rechtzeitig abgewickelt werden können, steht ein Einsatz zum Saisonbeginn an diesem Wochenende gegen die Icefighters Leipzig und Jonsdorfer Falken nichts im Wege.

 

von Fass Berlin

Zurück