» Intensives erstes Testspiel-Wochenende für FASS Berlin - Freitag gegen Rostock - Fanabend am Mittwoch

Intensives erstes Testspiel-Wochenende für FASS Berlin - Freitag gegen Rostock - Fanabend am Mittwoch

Die ersten Testspiele haben - wenig überraschend - zwei Niederlagen eingebracht. Beim Turnier im Hamburg unterlag FASS Berlin am Freitag dem EHC Timmendorfer Strand mit 2:9 (0:4, 2:3, 0:2). Am Samstag musste man sich dem Gastgeber Crocodiles Hamburg mit 1:7 (1:3, 0:3, 0:1) geschlagen geben. Die Treffer erzielten Felix Karlsson, Phillip Golz und Christian Steinbach.

Beide Oberligisten zogen mit ihren kanadisch dominierten Paradereihen phasenweise das Tempo so sehr an, dass die FASS-Defensive ins Schwimmen kam. Sören Thiem (gegen Timmendorf) und Damon Bonness (gegen Hamburg) waren mit zahlreichen tollen Paraden auf dem Posten und hielten so die Niederlagen in Grenzen. Die Nordberliner zeigten zur Freude der mitgereisten Anhänger immer wieder gelungene Spielzüge.

Trainer Victor Proskuryakov nimmt aus den Spielen einige Erkenntnisse mit: „Es war ein sehr intensives Wochenende mit zwei Spielen gegen höherklassige Gegner innerhalb von 24 Stunden. Dazu hatten wir eine Trainingseinheit am Samstag morgen. Natürlich waren wir am Ende ziemlich platt. Trotzdem hat sich die Mannschaft hier ordentlich präsentiert, besonders das erste Drittel gegen Hamburg hat mir gefallen. Wir werden in dieser Saison nicht mehr oft auf Gegner mit dieser Qualität treffen, da konnten gerade unsere vielen jungen Spieler wichtige Erfahrungen sammeln."

Weiter geht es am kommenden Freitag (19.30 Uhr) gegen einen weiteren Oberliga-Verein, wenn die Rostock Piranhas ihre Visitenkarte im Erika-Heß-Eisstadion abgeben. Wahrscheinlich werden dabei zwei weitere Try-out-Spieler in der Verteidigung getestet.

Bereits am Mittwoch (6. September) um 19.00 Uhr findet ein Fanabend im Schrader’s (Wedding, Malplaquetstraße 16b) statt. Victor Proskuryakov und der ein oder andere Spieler werden sich den Fragen der Anhänger stellen. Natürlich gibt es auch die Gelegenheit, vor dem ersten Heimspiel Saisontickets zu erwerben. Einen Sitzplatz gibt es bereits für 129 Euro (ermäßigt 99 Euro). Erstmals wird ein VIP-Saisonticket für 199 Euro angeboten, welches die Nutzung des Vereinsraums während der Drittelpausen und nach Spielende einschließt.

Zurück