» Knaben beim OSC Berlin

Die Wetterapp zeigte für den Spieltag eine Wetterwarnmeldung an. In Berlin sollte sich am Morgen eine Nebelschicht über die Stadt legen.  
Zum Warm-up zogen sich dann auch Nebelschwaden über die Eisfläche. Die Sonne schien zu den einlaufenden Knaben herunter.

tl_files/fassberlin/saison_2012-2013/05-knaben/news-images/211012 FASS-OSC 002.jpg

Für diese Saison hatten die Neuköllner vom OSC einige Neuerungen im Gepäck. Aus dem Mannschaftsleiter wurde der Trainer. Um Personalengpässe zu vermeiden und einem evtl. Torwartproblem vorzugreifen, ging man eine Spielgemeinschaft mit dem ECC Preussen ein. Dazu kamen einige Spieler vom EHC Berlin, sodass man mit einem gut ausgestatteten Kader in die Saison startete.  

Mit einem derartigen Zuwachs an erfahrenen Spielern konnten die Knabenakademiker leider nicht im Eisstadion auflaufen.

Genau wie bei den letzten beiden Spielen startete unsere Mannschaft recht vielversprechend.  Mit dem ersten Gegentor in der 15. Minute war dann leider auch die volle Konzentration von FASS nicht mehr vorhanden, was man vom Kampfgeist nicht behaupten konnte.

So viel die Knaben auch kämpften, der ECC - Torwart musste heute nicht hinter sich greifen.

tl_files/fassberlin/saison_2012-2013/05-knaben/news-images/211012 FASS-OSC 003.jpg

Wer übrigens gehofft hatte, dass auch die "Fankultur" in Neukölln erneuert wurde, musste leider eines besseren belehrt werden. Was hier von den angeblichen Sportfreunden von der Tribüne gerufen wurde, war teilweise beschämend und hatte mit FairPlay leider gar nichts zu tun.  

Jetzt heißt es trotz der 3 Niederlagen einen kühlen Kopf zu bewahren und gewissenhaft weiter zu trainieren.

Wenn dann noch die Glücksfee am nächsten Sonntag Zeit haben sollte, viele Eltern und Freunde die Mannschaft unterstüzen, könnten die Knaben für eine Überraschung zu haben sein.

Das nächste Spiel ist am 28.10.2012 gegen die  SG Jonsdorf/Weißw./Niesky , Anpfiff: 13:30 Uhr, Erika-Hess-Stadion.

Für F.A.S.S. heute auf dem Eis:

Dolanbay, Vincent Yarince
Grundhöfer, Janis
George, Helen
Bartonek, Bennett
Grundhöfer, Finn
Rohm, Kevin
Radtke, Jonas
Renner, Andrej
Mathea, Theodor
Liebsch, Justin
Melchert, Julian
Arnsmann, Livius
Kohnert, Tobias
Wloczyk, Dominik
Uhr, Maximilian
Radant, Sarena Mahri
Walter, Gina
Höfert, Henrik

 

 

 

Zurück