» Knaben in Schönheide

Die letzte Nacht war für die meisten Knaben ziemlich kurz, die Hinfahrt kam allen Reisenden um so länger vor. Nach ca. 5 Stunden Fahrzeit kam der Bus in Schöneheide an. Kurzes Aufwärmen vor der Halle und dann ging es auch schon los.

tl_files/fassberlin/saison_2012-2013/05-knaben/news-images/131012 SG Schoenheide 01.jpg


Ziemlich vielversprechend sah auch der Auftakt im ersten Drittel aus. Unsere Mannschaft war motiviert nach der ersten Heimspielniederlage zu beweisen, dass sie es besser kann. So gab es auch recht zügige, interessante Spielszenen am Anfang zu sehen.

Leider hielt die Euphorie nicht sehr lange. Spätestens als  2 Spieler der Sachsen auf der Strafbank saßen und die Nachwuchsakademiker die Situation nicht ausnutzen konnten gab es die erste Ernüchterung.

So endete das 1. Drittel 2:0

Im 2. Drittel sah der Start wieder vielversprechend aus. Wesentlich konzentrierter wirkte die Mannschaft. Aber auch in diesem Drittel hielt der Eindruck leider nicht sehr lange. Erkennen konnte man das hier auch an den Strafen: 2 Min. wegen Wechselfehler und 10 Min. wegen unsportlichen Verhalten.

Nach 40 Min. Spielzeit stand es 5:0

Wenig positives aus Berliner Sicht hatte leider auch das letzte Drittel zu bieten.
Leider stand der Mannschaftsgedanke nicht bei allen Spielern im Vordergrund.
Auch waren die Fehler vom letzten Wochenende teilweise wieder zu erkennen: Spieler halten ihre Positionen nicht, viele Spieler waren nicht wachsam, die Räume wurden schlecht eingeschätzt.

Jedes Teammitglied weiß, dass hier noch eine Menge Trainingsarbeit bevorsteht.
Kombiniert mit den vereinzelt gelungenen Spielzügen, sollte demnächst ein besseres Ergebnis möglich sein. Und wer das letzte Spiel mit dem heutigen vergleicht kann auch eine leicht positive Tendenz erkennen.

tl_files/fassberlin/saison_2012-2013/05-knaben/news-images/131012 SG Schoenheide 03.jpg


Endergebnis 10:0

Von F.A.S.S. spielten:

Dolanbay, Vincent Yarince
Grundhöfer, Janis
George, Helen
Renner, Andrej
Mathea, Theodor
Liebsch, Justin
Melchert, Julian
Arnsmann, Livius
Voigt, Marwin
Grundhöfer, Finn
Kohnert, Tobias
Rauhut, Lucas
Radtke, Jonas
Schötzau, Paul
Uhr, Maximilian
Radant, Sarena Mahri
Höfert, Henrik
Walter, Gina

Zurück