» „Laser“ Leers ist bereit für ein Wiedersehen gegen seinen alten Klub!

Foto: Christian Ulbricht

Derbys sind immer etwas besonderes für Fans und natürlich die Spieler selbst. Aber für FASS-Stürmer Christian Leers wird das kommende Aufeinander- treffen zwischen den Akademikern und dem ECC Preussen Berlin ein ganz heißer Tanz werden.

Immerhin spielte der Forward, liebevoll „Laser“ genannt, letzte Saison für den Stadtrivalen, ehe er sich im Sommer für eine Rückkehr zu FASS entschieden hat. Und das hat sich durchaus gelohnt, „Laser“ hat bereits in neun Spielen fünf Punkte (2T, 3V) sammeln können. Fast so viele wie in seiner „verlorenen“ Saison bei Preussen!

Der

„Genieße Vertrauen beim Coach“

Aber woher stammt diese Formsteigerung? „Das ist ganz einfach zu sagen. Hier bei FASS bekomme ich das Vertrauen vom Trainier. Ich bekomme viel Eiszeit und vor allem der Spaß am Eishockey ist wieder da!“ meint Leers.

Aber wird es spaßig sein am Sonntag, wenn die Preussen im Wellblechpalast gastieren? FASS hat einen guten Saisonstart hingelegt, aber bei Preussen gibt es sicherlich Luft nach oben. Deshalb kann man sich auf einiges gefasst machen und ein tolles Eishockey-Erlebnis erwarten, meinte Leers zu fass-berlin,de.

„Ich fühle mich super und freue mich sehr auf das Spiel, weil, wenn man mal ehrlich ist, sind die Derbys immer die geilsten Spiele der Saison. Auch wenn es nur wie in jedem anderen Spiel um drei Punkte geht.“

Wird der Welli voll?

Bis jetzt kommen im Schnitt 250 Zuschauern zu den Heimspielen der Akademiker im Wellblechpalast. Verein, Spieler und auch die Fans erhoffen sich einen großen Besucherandrang am kommenden Sonntag. Die DEL hat spielfrei (aufgrund des Deutschland-Cups) und der Kooperationspartner Eisbären Berlin und dessen Anhänger werden sich auch auf ein Wiedersehen mit dem Stadtrivalen vergangener Tage freuen.

Freunde auf dem Eis

„Ja das hoffen wir alle!“ erzählte Leers, und fügte hinzu: „Ich denke, das Spiel ist auch für die Zuschauer was besonderes, egal ob FASS, Eisbären oder Preussen. Deswegen kann ich jedem der sich für Eishockey interessiert, empfehlen zu kommen.“

Tickets für das erste Highlight der Saison sind im Vorverkauf erhältlich. Eins ist sicher: Sonntag wird ein super Tag für das Eishockey in Berlin!

Zurück