» Lucien Aicher ist zurück im Kader der Ersten Mannschaft

Lucien Aicher ist zurück im Kader der Ersten Mannschaft

Das ist ein Paukenschlag: Vereinslegende Lucien Aicher (39) hängt noch einmal eine Saison dran, um FASS Berlin beim „Neuanfang“ in der Regionalliga Ost zu unterstützen. „Schippe“ geht damit in seine 19. (!) Saison für die Nordberliner.

„Ich bin körperlich topfit und kann die Zeit aufbringen, um nochmal ein Jahr voll in den Trainings- und Spielbetrieb einzusteigen“, erklärt der Inhaber und Geschäftsführer der ONASCH Heizung Sanitär GmbH. „Mit der Verletzung, die ich mir letzte Saison in Weißwasser zugezogen hatte, wollte ich meine Karriere nicht beenden."

Von 1999 bis 2011 spielte der Center in der Ersten Mannschaft von FASS und avancierte mit 343 Spielen (190 Tore, 189 Assists) zum Rekordspieler des Vereins. Sein Trikot wurde 2011 unter das Hallendach des Erika-Heß-Eisstadions gezogen, seine Rückennummer 19 nicht mehr vergeben - diese Ehre wurde keinem anderen FASS-Spieler jemals zuteil. Der langjährige Kapitän blieb danach an Bord und führte in den vergangenen sechs Jahren die 1b-Mannschaft in der Regionalliga Ost, wo er in weiteren 81 Spiele das rot-weiß-schwarze Trikot trug.

Der Sportliche Leiter Oliver Miethke freut sich: „Schippe ist eine Ikone des Vereins, sportlich und menschlich ein Vorbild. Er weiß, dass ein intensives Jahr vor ihm liegt. Seine Erfahrung und seine Einstellung werden uns helfen, in die Erfolgsspur zurückzufinden.“ 

Aicher fügt hinzu: „FASS ist mein Verein. Mit der Beendigung der Eisbären-Kooperation und der Rückkehr ins Erika-Heß-Eisstadion geht es jetzt ‚back to the roots‘. Da helfe ich gerne mit."

von Fass Berlin

Zurück