» Neues von den Akademikern: Ein Preusse, ein Try-Out-Aspirant und acht DNLer neu im Kader

Neuzugang Niko Jentzsch und Jakub Řezáč

Die Akademiker vervollständigen weiter ihren Kader. Nachdem die Förderlizenzspieler aus dem DEL-Kader benannt worden sind, folgen nun die  Doppellizenzspieler aus dem DNL-Kader der Eisbären Juniors. Neben Goalie Dominik Gräübig erhalten die Verteidiger Ole Oleff, Yannick Böckmann, Gabriel Federoff ebenso eine Doppellizenz wie die Stürmer Johannes Ehemann, Christian Konopatzki, Ricco Ratajcyk und Can Matthäs.

Neu im Team der Akademiker ist der 22-Jährige Stürmer Niko Jentzsch. Er wird in der kommenden Saison das Trikot des Oberligisten überstreifen. Der Angreifer wechselt von Regionalligist ECC Preussen zum FASS. Nico Jentzsch durchlief sämtliche Nachwuchsteams des ECC und konnte, bevor sich der ECC in die Regionalliga zurückzog, als pfeilschneller Stürmer in 102 Oberligapartien 26 Tore und 25 Vorlagen für die Charlottenburger erzielen,

Derzeit befindet sich mit Jakub Řezáč ein tschechischer Verteidiger im Tryout. Der 20jährige Defender stammt aus dem Nachwuchs vom HC Zlin. Er durchlief dort alle Altersklassen und wurde in der vergangenen Saison auch im Farmteam beim HC Valasske Mezirici eingesetzt. „Wir werden Jakub und in den kommenden Vorbereitungsspielen gegen Weiden, Hamburg und Braunlage testen.“ so der Teamleiter Peter Wagenfeldt.

von Fass Berlin

Zurück