» Neues von den Akademikern – Zehn „Alte“ und ein „Neuer“

Die Leitwölfe Fabio Patrzek und Patrick Czajka

Die Oberligamannschaft des F.A.S.S. Berlin wird auch in der nächsten Saison aus erfahrenen Spielern des  FASS und jungen Förderlizenzspielern vom Kooperationspartner Eisbären Juniors bestehen. Beide Partner sind sich einig, dass die  Oberliga für  die talentierten und ambitionierten Spieler der DNL  ein wichtiger Abschnitt für eine weitere Karriere ist. Darüber hinaus wird es auch bekannte Gesichter im FASS Kader geben, die parallel auch Zweitligaerfahrung in Dresden machen sollen.

Von den „Alteingesessenen“ haben bisher Torwart Steven Kügow, die Verteidiger Nils Watzke, Max Janke, und Thomas Leibrandt sowie im Sturm Christian-Alexander Leers, Christopher Scholz, Fabio Patrzek, Christian Gries, Patrick Czajka und Dave Simon ihre Zusagen gegeben. Jan-Hendrik Seelisch hat grundsätzlich auch seine Zusage für die nächste Saison gegeben, ob und in welchem Umfang hängt allerdings von seinem zukünftigen beruflichen Werdegang ab.

Neu zum Team stoßen wird Verteidiger Alexander Erl aus der DNL Mannschaft der Eisbären Juniors mit der Erfahrung aus einem Oberligaspiel in der vorletzten Saison. Weitere Erfahrungen in der letzen Saison hat eine hartnäckige Fußverletzung verhindert.

Verlassen hat den Verein Philipp Golz. Er hat sich dem Bayerischen Landesligisten Bad Kissingen angeschlossen. Der FASS bedankt sich für sein Engagement in den letzten Jahren und wünscht ihm viel Erfolg in der neuen Umgebung.

Am Mittwoch, 13. August geht es erstmals auf Eis.  Und die Vorbereitungsspiele stehen nun auch fest. Am 5.September kommt der Oberliga-Südligist Blue Devils Weiden zum Rückspiel nach Berlin. Am Sonntag, 14. September kommt es mit dem Hamburger SV zum Farmteamduell der Phillip Anschutz DEL-Teams. Am 19. September geht es nach Braunlage, am 21. September sind die Harzer Wölfe zu Gast in Berlin. Und am letzten Wochenende vor dem Punktspielstart sind am Freitag, 26. September die Beachboys aus Timmendorf zu Gast. Am 27. oder 28. September kommt es dann zu Rückspiel an der Ostsee. Ort und genaue Termine werden in den nächsten Tagen bekannt gegeben.

 

Zurück