» Oberligameister Icefighters Leipzig am Freitag zu Gast im Erika-Heß-Eisstadion

Neues Jahr, neues Glück könnte man bei den Akademikern als Motto ausgeben. Mit der jüngsten Mannschaft in der Oberliga Ost ist FASS-Coach Rumid Masche in die neue Saison gestartet. Da wurden so einige Spiele gegen die herfahrenden Teams teilweise sehr unglücklich in der Schlussphase verloren. Nun heißt es nach der Weihnachtspause voll motiviert in die nächsten Spiele zu gehen. Am Freitag empfangen die Akademiker mit den Icefighter Leipzig gleich eine Spitzenmannschaft.

Gegen den Meister der Oberliga Ost, wurde in dieser Saison bisher noch kein Punkt geholt. Und es wird auch dieses Mal wieder sehr schwer den einen oder anderen Punkt gegen die unter Profibedingungen spielenden Sachsen zu ergattern. Zwischen Weihnachten und Neujahr konnte nur einmal trainiert werden, da die Eisstadien an den Feiertagen geschlossen waren. Da die DNL spielfrei ist, kann Rumid Masche weitgehend aus dem Vollen schöpfen. Und wie sagt man so schön – Im Sport ist alles möglich. Spielbeginn am Freitag im Erika-Heß Eisstadion ist 19:30 Uhr

Am Sonntag steht dann die lange Reise ins Erzgebirge zum Auswärtsspiel beim EHV Schönheide an. Der Tabellenfünfte kämpft noch um die Teilnahme an der Oberliga Endrunde mit den Westvereinen und wird die drei Punkte nicht freiwillig den Berlinern überlassen. Aber die Akademiker haben auch die Absicht, die Tabelle aus ihrer Sicht etwas freundlicher zu gestalten und den Abstand zu den vor ihnen liegenden Mannschaften zu verkürzen. Beide Partien versprechen viel Kampf und temporeiches Eishockey

Noch ein Buch-Tip:

FASSZination Eishockey in Berlin. Die vollständige Chronik über alle 1.003 Pflichtspiele des FASS zwischen 1973 und 2014, dokumentiert und kommentiert, mit Mannschaftsaufstellungen und Torschützen. Über 400 Fotos und Interviews mit mehr als 40 Persönlichkeiten, die den Verein geprägt haben. Dazu viele weitere Stories von beiden Seiten der Bande, die Wahl zum "F.A.S.S.-Spieler aller Zeiten" und nicht zu vergessen: Bodo Christ, ein begnadeter Schreiber und F.A.S.S.-Urgestein, hat zwei unterhaltsame und informative Artikel zur Nachwuchsarbeit und zu den F.A.S.S.-Schiedsrichtern beigesteuert. Ein MUSS für jeden Eishockeyfreund.

Das äußerst informative Werk von Alexander Hedderich ist im bei Spielen im Erika-Heß Eisstadion und im Sportshop Grünes Dreieck von FASS-Routinier Fabio Patrzek in der Reichsstraße 89 in 14052 Berlin-Charlottenburg erhältlich.

 

Zurück