» Der Pokal ist unser - Akademiker holen sich den Pokalsieg mit einem Sweep - Update

2:1
FASS Berlin EHC Jonsdorf
Foto: Michaela Dachselt

Die Akademiker von FASS Berlin haben in glatt 3 Spielen die Best-of-Five Serie im Pokalfinale des Oberliga-Ost Pokals gewonnen. Nach dem 6:5 Heimsieg und dem und 5.2 Auswärtssieg haben die Akademiker mit 2:1 gegen ein starkes Falkenteam den Pokal gewonnen.

Die Akademiker hatten wie schon in den beiden bisherigen Spielen die Oberhand auf dem Eis, aber Falken-Goalie Robert Wolfermann ließ sich erst in der 8. Minute durch Henry Haase zur verdienten 1:0 Führung überwinden. Die Zittauer gaben sich kämpferisch und brachten die Berliner immer wieder in die Defensive. Zum Ende des ersten Drittels kam es dann zu einen kleinen Handgemenge, indem Ilya Demidov klar die Überhand behielt.

Im zweiten Drittel dann wieder das gleiche Bild. FASS stürmte auf das Tor von Wolfermann. Kapitän Patrick Czajka sorgte dann für die 2:0 Führung für FASS. Jonsdorfs Verteidiger Nicolas Wong konnte für die Zittauer in der 39. Minute verkürzen. Im letzten Drittel gab es dann Chancen hüben wie drüben. Für weitere Tore reichte es aber auf beiden Seiten nicht.

Die Falken versuchten im Schlußabschnitt alles und zeigten dass sie zu Recht ebenfalls im Finale standen. Eine riesige Jubeltraube der Akademiker zeigte es dann jeden Fan, wie glücklich und zugleich abgekämpft die Akademiker nach der Schlußsirene waren.

Unter den Jubel der Fans führ das Team mehr als eine Ehrenrunde mit dem Pokal in den Händen und feierten hinterher noch lange zusammen im Wellblechpalast.

Mit dem Pokalsieg qualifizierten sich die Akademiker für den DEB-Pokal in der nächsten Saison und hoffen auf einen interessanten Gegner aus der 2. Bundesliga.

 

Spielstatistik

von Fass Berlin

Zurück