» Red Devils holen Bronze in der Deutschen Inlinhockeymeisterschaft

Mit Bronze nach Hause. Herzlichen Glückwunsch.

Am vergangenen Wochenende war es nun endlich soweit. Die Red Devils Berlin, bei denen 6 Spieler der F.A.S.S.  Knaben Mannschaft spielen, traten zum wichtigsten Event der Saison in Bochum an, den deutschen Meisterschaften der Schüler im Inlinehockey. Hier sollte nach einer tollen Saison und  einem furiosen Gewinn der Berlin - Brandenburgischen Schülermeisterschaften im September 2013 der Griff nach dem Olymp des Inline Hockey erfolgen.Das Team um Tim Greifzu und Gregor Grundhöfer qualifizierte sich  als eine von 8 Mannschaften aus ganz Deutschland, die in 2 Tagen und 6 Spielen je Mannschaft den diesjährigen deutschen Meister ermitteln sollten. 6 nervenaufreibende Spiele, die der Mannschaft alles abverlangten aber auch unbändigen Siegeswillen hervorbrachten, waren an Spannung und Innovation kaum zu überbieten.

Als Außenseiter von den anderen betrachtet, kämpfte man sich in die Herzen der Zuschauer und gewann Spiel um Spiel. Dennoch mussten sich die Devils am Ende  den Crash Eagles Karst und den Firerballs Sterkrade geschlagen geben. Im Spiel um den 3. Platz der deutschen Meisterschaft zeigte die Mannschaft noch einmal enormen Kampfgeist, bot alle Reserven auf und drehte  einen Rückstand von 0:2 gegen Ingolstadt in einen 4:2 Sieg um.

Bronze und Platz 3 der deutschen Meisterschaft wurden hart erkämpft und sind wohl verdient. Das sahen die Organisatoren und Ausrichter auch so und wählten unseren Yannis Brömel zum besten Feldspieler des Turniers.

Bei den Red Devils Berlin spielen derzeit in den unterschiedlichsten Altersklassen 12 Spieler von F.A.S.S. Berlin.

(Nähere Informationen zu den einzelnen Spielen findet Ihr auf der Facebookseite der Red Devils.)

von Wolfgang Domke

Zurück