» Spannung pur

Nach den desatrösen Startschwierigkeiten unserer Mannschaft beim
letzten Spiel waren bereits die Erwartungen an das heutige ODM-Spiel,
zu dem wir um 4:30 nachts in Berlin starteten, voller Spannungen.
Außerdem ging es zur Spielgemeinschaft Crimmitschau/Schönheide, die in
allen bisherigen Spielen Garant für spannende EH-Duelle war – und so
war es auch heute wieder.

Glücklicherweise hatten unsere Kids ihre Lektion gelernt und sind
gleich dynamisch ins Spiel gestartet. Belohnt wurden sie durch den
Sieg des ersten Drittels mit 0:1. Doch auch der Gegner wollte es heute
wissen und drängte, angefeuert durch eine erstaunlich große
Fangemeinde, auf den ersten Sieg über FASS. Vor allem unsere erste
Reihe wurde in der Folge immer wieder auf dem linken Fuss erwischt und
die Kids der Spielgemeinschaft ergatterten sich 2 Tore hintereinander.
Jetzt heisst es aufpassen. FASS, komm zurück ins Spiel! Diesen Job
haben heute die zweite und dritte Reihe übernommen, so dass das zweite
Drittel nur mit 2:1 abgegeben werden musste. Für das letzte Drittel
war die Spannung hoch, und beide Mannschaften waren sehr kämpferisch
und aktiv. Die Führung für FASS in der 44. Minute, aber oh Schreck:
der Ausgleich des Gegners keine Minuten später. Doch 2 Minuten später
schießt FASS wieder ein Tor zu neuerlichen Führung – jetzt sind noch
13 Minuten zu spielen. Werden unsere Kids den Vorsprung halten können?
Zum Schluss nehmen die Crimmtschauer sogar noch den Torwart zu gunsten
eines 6. Feldspielers vom Eis – das ist SPANNUNG PUR! Aber die
FASS-Kleinschüler sind nun alle wieder hell wach und der Gegner kommt
nicht mehr ran.

Wir nehmen einen durchaus berechtigten 3:4-Sieg mit nach Hause. Das
Lob geht heute an die gesamte Mannschaft, die sich als echtes Team
ohne innere Spannungen, Ego, Neid oder Mistgunst gibt, in dem jeder
für den anderen, der an dem Tag nicht so ins Spiel kommt, gerade
steht. Das wird – wie heute – mit Erfolg belohnt und es ist auch schön
zu sehen, welchen (entspannten!) Spaß die Kinder vor und nach dem
Spiel miteinander haben.

Vielen Dank an die Crimmitschauer und Schönheider für die schönen
Eishockeystunden in fairer und freundschaftlicher Umgebung!

Bericht und Fotos: Dirk Berger

Zurück