» Wölfe beißen zurück

Spieler des Tages: Jansson Foto: Christiane Kuhn

Nichts zu holen gab es für FASS Berlin im Rückspiel gegen Mitfavoriten Schönheider Wölfe. Nach dem Penaltysieg am letzten Wochenende unterlagen die Akademiker diesmal mit 3:7 (2:1/0:1/1:5).

 

Luis Noack debütierte bei FASS und mit ihm sollten 16 weitere Feldspieler für den notwendigen Druck sorgen, um dieses Spiel erfolgreich zu gestalten. Schönheide standen 13 Feldspieler zur Verfügung.

 

Da die Gäste sich keinesfalls nur hinten reinstellten, wurde es gleich ein abwechslungsreiches Spiel. Damon Bonness und Gastetorhüter Eric Hanke bekamen gut zu tun.
Der erste Treffer gelang den Gastgebern, nach elf Minuten überwand Richard Jansson den Wölfe-Goalie. Die Gäste blieben aber dran und konnten in Überzahl durch Petr Kulka ausgleichen (16.).
Doch das war noch nicht alles aus den ersten 20 Minuten, denn 57 Sekunden vor der Pause traf wieder Richard Jansson nach Doppelpass mit Patrick Czajka zum 2:1.

 

Hart umkämpft ging es im Mittelabschnitt weiter. Beide kamen zu weiteren Torchancen und zuerst nutzten die Wölfe eine. Lukas Novacek konnte nach 27 Minuten ausgleichen. Es blieb trotz weiterer Chancen der einzige Treffer in diesem Drittel.

 

FASS konnte nach 100 Sekunden des letzten Drittels erneut in Führung gehen, Felix Karlsson traf mit einem scharfen Schuss. Dann drehte Schönheide auf. Innerhalb von drei Minuten sorgten Björn Schenkel (45.) und Lukas Novacek (47.) zum 3:4. Zum Abschluss gab es eine Petr Kukla-Show, der mit einem Hattrick für den 3:7-Endstand sorgte.

 

Die Wölfe nutzten vor allem im letzten Drittel ihre Chancen gnadenlos aus und siegten am Ende vor 130 Zuschauern verdient. Zudem hatten sie auch noch Pech, denn ein Spieler musste nach dem Warm Up passen, ein weiterer fiel im Laufe des Spiels mit einer Schulterverletzung aus. Mit elf Feldspielern beendeten die Wölfe das Spiel. Den verletzten Spielern wünschen wir an dieser Stelle gute Besserung.

 

Am Sonntag geht es um 16:00 Uhr mit einem Auswärtsspiel bei den Bombers Bad Muskau weiter. Und hier wird es noch ein Debüt geben, denn die Weddinger können noch einen weiteren Neuzugang vermelden.

 

Schiedsrichter: M. Metzkow - M. Paulick, D. Schulz

Strafen: FASS 14 (4/6/4), Schönheide 14 (4/6/4)

Tore:

1:0 (10:32) R. Jansson (F. Wagner, Ch. Steinbach); 1:1 (15:33) P. Kukla (B. Schenkel, L. Novacek) PP1; 2:1 (19:04) R. Jansson (P. Czajka, D. Merk);

2:2 (26:05) L. Novacek (P. Kukla, Y. Löhmer);

3:2 (41:40) F. Karlsson (P. Czajka, L. Aicher); 3:3 (44:13) B. Schenkel (L. Novacek, P. Kukla) PP1; 3:4 (46:01) L. Novacek (K. Glück, P. Kukla); 3:5 (47:14) P. Kukla (L. Novacek, M. Galvez Peraza); 3:6 (54:54) P. Kukla (L. Novacek); 3:7 (58:31) P. Kukla) SH1;

von Peter Wendel

Zurück