» Zweites Spiel, zweiter Sieg - Debüt im Vorbereitungsspiel

4:3
FASS Berlin ELV Tornado Niesky

In der zweiten Vorbereitungspartie der Akademiker gegen Tornado Niesky gelang der zweite Sieg für den Berliner Oberligavertreter. Mit dem fast kompletten Kader, der in der vergangenen Saison die Zwischenrunde der Oberligen West und Ost erreichte, erwiesen sich die Lausitzer in beiden Partien als der erwartet starke Gegner.

Das Team von FASS-Coach Jessi Panek setzte die Tornados auch gleich mächtig unter Druck und Daniel Volynec brachte sein Team in der 2. Minute in Führung. Die Lausitzer erspielten sich auch gute Torchancen, aber Neu-FASS-Goalie Ole Swolensky war stets auf seinem Posten. In der 12.Minute erzielte Neuzugang Julian van Lijden das 2:0. Das war auch der Stand nach der ersten Pausensirene. Im zweiten Drittel war es erneut Daniel Volynec der bereits nach 49 Sekunden auf 3:0 für die Akademiker erhöhte. Doch in der 23. Min konnte Nieskys Robert Bartlick im Powerplay auf 3:1 verkürzen. Aber Patrick Czajka stellte mit einem genauen Schlagschuss in der 30.Minute den alten Abstand wieder her.

Nieskys Coach Jens Schwabe wechselte dann zur Halbzeit Torfrau Yvonne Schröder ein und sein Team legte nochmal eine Schippe drauf. Nieskys Christian Rösler konnte Goalie Ole Swolensky im Powerplay zum 4:2 überwinden. So langsam merkte man die schweren Beine den Akademikern nach der harten Trainingswoche an. 10 Minuten vor Schluss gab Coach Jessi Panek seiner Torfrau Mareike Krause die Möglichkeit zu Ihrem Debüt im Herreneishockey. Aufgrund einer erneuten zweiminütigen doppelten Unterzahl geriet sie auch gleich unter Druck und meisterte die Situationen sicher. Neun Sekunden vor Ende der Strafe musste sie dann doch den 3:4-Anschlusstreffer hinnehmen. Ein erfolgreicher Einstand für sie und ein erfolgreicher Heimeinstand für das neue Team der Akademiker.

Am nächsten Freitag um 19:30 Uhr sind dann die Wedemark Scorpions zum Start der neuen Oberligasaison zu Gast im Erika-Heß-Eisstadion.

 

FASS Berlin –Tornado Niesky 4:3 (2:0,2:1,0:2)

Tore: 11:0 01:38 Daniel Volynec (Miethke, Erl), 2:0 11:24 Julian van Lijden (Patrzek,Licitis) PP1, 3:0 20:49 Daniel Volynec, 3:1 22:50 Robert Bartlick (Wimmer, Leyva) PP1, 4:1 30:09 Patrick Czajka (van Lijden, Licitis), 4:2 50:51 Christian Rösler (Musil, Brill) PP2, 4:3 56:13 Jörg Pohling (Musil, Rädecker) PP1

Strafen: FASS: 12 (2/2/8) – Niesky: 8 (4/4/0)

Zuschauer: 115

von Fass Berlin

Zurück