Regionalliga

Die Regionalliga startet in eine neue  Saison.

Sie ist auch weiter der Unterbau der Oberliga Ost.

Bei der Position des Trainers gab es einen Wechsel, die Mannschaft wird nun von Oliver Miethke trainiert.

Bei den Betreuern gibt es keine Veränderungen.

Gespielt wird in einer einfach Runde bis zum 30.03.2015.

Teilnehmende Mannschaften: EHC Erfurt 1b, EHV Dresden, Eissport und Schlittschuh Club 2007 Berlin, ESC Dresden, SV Rudelswalde/ Crimmitschau , SV Rot-Weiß Bad Muskau,ECC Preußen, EHC Leipzig,ESV 03 Chemnitz,EHC Berlin Blues

 Die Links zu den einzelnen Vereinen/Teams findet ihr auch unter Teilnehmer

Die Durchführungsbestimmungen zur Regionalliga findet ihr im Downloadbereich.

 

News aus der Regionalliga

Regionalliga

Mit Derbysieg in Sommerpause

Mit Derbysieg in Sommerpause   Keine Probleme hatte das Regionalligateam von FASS Berlin bei seinem letzten Saisonspiel gegen den EHC Berlin Blues. Glatt mit 11:4 (4:0/2:2/5:2) gewann das Team gegen einen insgesamt schwachen Gegner.   Beide Teams mussten auf einige Akteure verzichten und so war es in den weiterlesen...
Regionalliga

Fass-Berlin gegen EHC Berlin Blues

Fass-Berlin gegen EHC Berlin Blues   Am Freitag den 27.03.2015 um 19:30 Uhr kommt es zum Rückspiel im Erika Hess Eisstadion. Dort hat Fass noch eine Rechnung offen aus dem Hinspiel. Kommt alle zahlreich und unterstützt das Team der Regionalliga bei ihrem letzten Spiel in der Saison 2014/2015. Die Mannschaft weiterlesen...
Regionalliga

Verdienter Penaltysieg gegen Favoriten Crimmitschau Outlaws

Zwei wichtige Punkte holte FASS Berlin 1b in der Regionalliga Ost gegen die Crimmitschau Outlaws. 5:4 (1:1/2:2/1:1) hieß es am Ende eines spannenden Spiels. FASS übernahm gleich die Initiative und erspielte sich gute Torchancen. Outlaws-Goalie Patrick Wandeler bewahrte sein Team aber vor einem Rückstand. Das weiterlesen...
Regionalliga

Souverän und deutlich

Souverän und deutlich   Im Vergleich der Tabellennachbarn zwischen der Regionalliga-Mannschaft von F.A.S.S. Berlin (7.) und den Dresden Devils (5.) sollte man eigentlich ein enges Duell erwarten können. Aber das Team aus Sachsen musste nach 60 Minuten mit einem 1:9 aus ihrer Sicht die Heimreise antreten, wobei weiterlesen...