Eisstadion Neukölln

Das Eisstadion im Sportpark Neukölln ist das einzige für den Ligen-Spielbetrieb zugelassene Stadion in Berlin, welches nicht überdacht ist.

Es gibt hier nur Stehplätze für die Zuschauer, diese sind immerhin überdacht.

Da Eishockey nun mal mehr im Winter gespielt wird und dazu noch von unten gekühlt wird, ist es an der Eisfläche einfach mal arschkalt. Da helfen auch mehrere Hosen und Pullover nicht, irgendwann krabbelt einem die Kälte durch die Klamotten. Da das Gebäude mit den Umkleiden nicht gerade groß ist, fehlt da auch etwas Platz zum Aufwärmen. Einige Mannschaften nehmen schon Decken mit, damit die Spieler nicht auskühlen, wenn sie auf der Bank sitzen...

Witterungsbedingt fallen ab und zu Spiele aus oder finden unter erschwerten Bedingungen statt. Vielleicht sollte mal jemand für das "Schneehockey" Pucks mit Licht- und Tonsignalen erfinden ... Bei anhaltender Kälte verschlechtert sich das Eis deutlich sicht- und hörbar. Das Abfangen des Pucks gestaltet sich zur Schwierigkeit, da ein flach gespielter Puck plötzlich anfängt zu springen.

Bei passend schlechtem Wetter ist es neben der Eisfläche glatter als auf dem Eis. Auch hier gibt es im Übrigen eine öffentliche Eisfläche.

Die überdachte Tribüne des Eisstadions Neukölln fasst ca. 500 Zuschauer (Stehplätze), die im Eingangsbereich vielleicht nochmal 100.

Anfahrt

Öffentliche Verkehrsmittel

Hier ist die "Anreise" mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ein wenig umständlich.
Eine Möglichkeit ist der U-Bhf. Leinestr. (U8). Von dort aus sind es ca. 15 Minuten Fußweg über die Hermannstr. und Warthestr. bis zur Oderstr./Eisstadion.

Eine weitere Möglichkeit ist der U- (ebenfalls U8) und S-Bhf. Hermannstr. (Ringbahn). Von dort aus sind es ebenfalls 15 Minuten Fußweg über die Siegfriedstr. bzw. Emser Str. bis zur Oderstr./Eisstadion. An der Oderstr. hält zudem die Buslinie 246.

Eigenes Fahrzeug

Über die BAB 100 bis zur Ausfahrt Oberlandstr. und dann in Richtung Neukölln. An der Oderstr. links abbiegen, die Einfahrt zum Eisstadion kommt nach ca. 200 Metern. Vor dem Stadion stehen ca. 60 Parkplätze zur Verfügung.

Im weiteren Bereich steht so gut wie nichts zur Verfügung, da diese Parkplätze fast immer von den Anwohnern besetzt sind.

Stadtplan