Paul-Heyse-Eishalle

Diese Halle liegt versteckt hinter/neben dem Velodrom, auch Ortsansässige kennen die Halle nur seltenst

Ist eigentlich auch kein Wunder, sie sieht aus wie eine Fabrikhalle. Neben einer allgemeinen Sporthalle wurde dort auch noch auch eine Eisfläche hineingezaubert. Aber größer hätte das Eis nicht sein dürfen. Oder die Halle kleiner. Sie ist aber für den offiziellen Spielbetrieb zugelassen und bei der momentanen Situation auch eine enorme Erleichterung für den Trainings- und Spielbetrieb in Berlin.

Ein wenig zur Geschichte: 2006/2007 erfolgte die Modernisierung des Innenbereiches. Die Kabinen und sanitären Einrichtungen sind nun in einem Zustand, der den heutigen Anforderungen entspricht.

Stichwort Flur: Dieser ist nun endlich ausgelegt und damit fallen einige unterhaltsamen Szenen leider weg. Denn auf dem Weg zur Eisfläche waren einfach keine Matten vorhanden. Wer damals keine Schoner hatte, musste halt warten, bis ein Paar frei wurde, ließ sich tragen oder krabbelte in Richtung Eisfläche.

Die Paul-Heyse-Eishalle ist im Übrigen offiziell für 250 Zuschauer zugelassen. Aber wo das steht, wusste auch keiner.

"Krabbelnde Spieler"
Fotos habe ich zwar bis heute noch nicht, aber die Adendorfer haben ihren Torwart gefilmt, wie dieser den Weg zum Eis nimmt .... Wahrscheinlich als Lehrfilm für nachkommende Generationen oder so ;-).
Also für alle Neugierigen: Adendorfer Torwart

Anfahrt

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der S-Bahn Landsberger Allee, dann den Ausgang Richtung Velodrom/Schwimmhalle nehmen, dort nach rechts auf dem Weg lang und ganz hinten nach links hoch. 50m weiter ist rechts der Eingang zum Sport-Gelände.

An der Danziger Str./Paul-Heyse-Str. hält die Tramlinie M10. Von dort aus sind es fünf Minuten Fußweg über die Paul-Heyse-Str. bis zum Eisstadion.

An der Kniprodestr./Conrad-Blenkle-Str. hält die Buslinie 200. Von dort sind es drei Minuten über die Conrad-Blenkle-Str. bis zum Stadion.

Eigenes Fahrzeug

Die günstigste Anfahrt ist über die Landsberger Allee bis zur Danziger Str. und von dort aus in die Paul-Heyse-Str.

Hinter dem Stadion stehen ca. 20 Parkplätze auf dem Wirtschaftsweg zur Verfügung.

Stadtplan