» 6 von 7 = 4 und 2

An diesem Wochenende waren sechs von sieben Teams von FASS im Ligenspielbetrieb beschäftigt, wobei der "Nachwuchs" bis auf die Junioren geschlossen auswärts antreten musste. Die Bilanz fällt dabei mit 4 Siegen und 2 Niederlagen positiv aus. Die Jugend zog bereits am Sonnabend in Jonsdorf mit 1:6 den Kürzeren, zeigte aber mit dem von Absagen geplagten Minikader eine kämpferisch gute Leistung. Die Kleinschüler unterlagen in Erfurt unerwartet deutlich mit 1:8. Nach dem knappen 2:3 aus dem Hinspiel war das so nicht zu erwarten. Dem Regionalligateam gelang am Samstagabend im dritten Spiel gegen einen "Nordvertreter" mit dem 7:4 gegen Timmendorf der dritte Sieg und liegt damit nach wie vor auf einem Play off-Rang. Das Landesligateam siegte am Sonntag gegen den BSC 07 unerwartet deutlich mit 8:3 und liegt nur noch drei Punkte hinter dem SCC, der sich mit dem 2:6 beim ASC Spandau einen Ausrutscher leistete. Die Schüler überrollten in Malchow den gastgebenden Rostocker EC mit 24:1 und setzten sich damit ein wenig vom Tabellenende ab. Das Spiel der Junioren in Dresden beim EHC "Neue Eislöwen" wurde abgesagt. Ein Nachholtermin wird rechtzeitig bekannt gegeben. Die Knaben holten mit dem 13:1 bei der SG OSC/BSC 07 den erwarteten Erfolg und festigten ihren dritten Platz.

Zurück