» Erst Sommerfest, dann Schützenfest

Erst besuchten am Samstag ca. 200 Leute das Sommerfest im SPOK. Dort stimmten zuerst der neue 1. Vorsitzenden Gerhard Engelbrecht, dann der 2. Vorsitzende die anwesenden Fans und Freunde des Vereins in Ansprachen auf die neue Saison ein. Außerdem wurde das neue Regionalligateam präsentiert. Und dieses hatte tags darauf die erste Bewährungschance. Gegner beim ersten Freundschaftsspiel der Saison waren die Salzgitter Steelers aus der Regionalliga Nord. Und diese sollten beim 19:2 (7:0/9:0/3:2) Sieg der Berliner nicht den Hauch einer Chance haben. Von Beginn an bestimmten die Gastgeber vor knapp 200 Zuschauern das Spiel. Die Gäste hingegen schienen vergessen zu haben, was Abwehrarbeit bedeutet. Ohne groß Gegenwehr zu leisten, ließen die 11 Feldspieler der Gäste die Berliner zu ihren Toren kommen. Und Lars Tschirner, 30 Minuten im Tor der Gäste, hat sicherlich auch schon bessere Tage erwischt. 12 der 19 Tore musste er schlucken, ehe er durch Artur Jasieniak ersetzt wurde. So konnten sich mit Julian Teichert (4), Rumid Masche, Roman Gries (je 3), Paul Fiedler, Nicolai Tittus, Jörn Kugler (je 2), Andre Berger, Benjamin Hecker und Maximilian Müller immerhin 9 von 14 Feldspielern in die Torschützenliste eintragen. In der Offensive sah man bei den Gästen durchaus gute Ansätze. Marcel Vegelahn im Tor der Akademiker hatte einige Mühe sein Tor sauber zu halten. Es gelang ihm jedoch mit viel Glück. Die Tore der Gäste kassierte der eingewechselte Marcel Weise. Sebastian Kotke (55.) und in Unterzahl David Jasieniak (57) waren für die Gäste erfolgreich. Man sollte dieses Spiel wirklich nicht überbewerten. Zu schwach präsentierten sich die Gäste an diesem Tage. Am 28.09.2007 um 20:00 steigt in Salzgitter die Revanche. Mal sehen, wie sich die Steelers dort präsentieren. Schiedsrichter: Schiffer – Heyll, Timofeev Strafen: FASS: 10 – Salzgitter: 24 + 10 (Pietrzyk Check gegen Kopf uns Nacken) + 10 (Pietrzyk – Reklamieren) 1:0 1:55 Fiedler (Tittus, Kugler) 2:0 7:04 Tittus (Kugler, M. Müller) 5-4 3:0 11:40 Tittus 4:0 13:20 Teichert (Thielsch) 5-4 5:0 15:36 Kugler (Aicher, Fiedler) 6:0 16:01 Teichert (Thielsch) 7:0 19:13 Kugler (Masche, Fiedler) 8:0 20:16 Berger (Masche, Hecker) 9:0 26:27 Hecker (Aicher) 10:0 27:13 Masche (Tittus) 11:0 27:30 Masche 12:0 28:41 Teichert 4-5 13:0 29:10 Masche 5-4 14:0 32:49 Teichert (Thielsch) 4-5 15:0 37:26 Gries (Hecker) 16:0 37:51 Gries 6-5 17:0 41:41 M. Müller (Kugler, Tittus) 5-4 18:0 43:21 Gries (Hecker) 19:0 45:54 Fiedler (Tittus, Aicher) 19:1 54:21 Kotke (Pchaiek) 19:2 56:29 D. Jasieniak (Pape) 5-4 Quelle: Norbert Stramm, Radio Eiskalt

Zurück