» Akademiker vor dem Saisonstart

Mit einem Heimspiel gegen den ELV Niesky startet der F.A.S.S. e.V. ?Die Akademiker? am morgigen Samstag in die Regionalliga Nord-Ost Saison 2007/08. In der zweigeteilten Liga geht man zusammen mit 5 anderen Teams in der Gruppe Ost an den Start und kämpft dabei in einer Einfachrunde zunächst bis Ende Januar um einen Platz in der Meisterrunde. Trainer Heiko Awizus kann dabei trotz 10 Abgängen auf einen starken Kader zurückgreifen. Mit den Neuzugängen Stefan Leibrandt, André Berger (beide ECC Pressen), Stefan Sauer, Maximilian Müller (beide OSC Berlin), Rumid Masche (EHC Erfurt) und Benjamin Hecker (SC Riessersee) konnten die Akademiker ihren Kader erneut qualitativ aufwerten. Wie gut, wird das kommende Wochenende zeigen, denn neben dem regulären Ligaspiel müssen die Mannen von Coach Awizus am Sonntag erneut ran. Der Oberligist Rostocker EC bat den alten Konkurrenten aus Regionalligazeiten zum freundschaftlichen Spielvergleich ins Piranhasbecken nach Rostock. Nach diesen Härtetest wird man wissen, wo man steht. Den Vergleichstest mit den Salzgitter Steelers aus der Nordgruppe gewann man mit 19:2 mehr als deutlich und zeigte, dass man sich nicht vor den Aufsteigern aus dem Norden fürchten muss und die Favoriten auf den Regionalliga-Meistertitel aus Braunlage, Schönheide und Berlin kommen. Das größte Problem sieht Pressesprecher Gerald Hagen in den wenigen Spielen (nur je 5 Heim/Auswärtsspiele) bis zur gemeinsamen Meisterrunde im Januar. ?Da kann leicht die Motivation abhanden kommen.? Dass aber Motivation vorhanden ist, will das Team um Kapitän Lucien Aicher seinen Fans beweisen. Am Samstag um 19 Uhr werden die Weddinger beim ersten Heimspiel im Erika-Hess-Eisstadion dafür sorgen, dass die Zuschauer wieder gutes Regionalligaeishockey live zu sehen bekommen.

Zurück