» Betriebs-GmbH führt Verhandlungen mit dem Verein

Die Betriebs-GmbH hat dem EHC Timmendorfer Strand einen Vertrag vorgelegt, über welchen der Vorstand der Beachboys noch zu entscheiden hat. Seit der Vereinsgründung spielt die erste Mannschaft der Beachboys für die Betriebs-GmbH unter dem Geschäftsführer Jocki Dittrich. Es wird drüber verhandelt, ob das auch weiterhin so sein wird oder die erste Mannschaft für den Stammverein an den Start geht. Auch an der Nachfolge von Coach Henry Thom wird derzeit gearbeitet, es soll sowohl eine interne Lösung als auch eine externe Lösung geben. Sobald der Vertrag zwischen der Betriebs-GmbH und dem Verein geschlossen ist, wird zeitnah ein neuer Trainer präsentiert. Bezüglich der Kaderplanung dürften die Beachboys aufgrund ihrer hervorragenden Nachwuchsarbeit und dem Doppellizenzabkommen mit dem neuen Club von Ex-Trainer Henry Thom, dem Rostocker EC, keine Probleme bekommen. Ein Riesentalent sticht in der Knabenmannschaft des EHCT 06 bereits jetzt besonders hervor. Es ist der 13-jährige Dominik Lascheid. Er traf in nur zehn Saisonspielen 113 Mal. Insgesamt erzielte die Knabenmannschaft des EHCT 06 in der abgelaufenen Saison 170 Tore. Seine Zukunft liegt aber ganz klar bei einem DEL-Club. Dominik Lascheid gilt als eines der größten Talente in der Timmendorfer Eishockeygeschichte. Quelle: Hockeyweb

Zurück