» Meldungen aus Erfurt (aktualisiert)

Verhandlungen über die Gestaltung der Zusammenarbeit zwischen der Spielbetriebsgesellschaft Dragons und dem EHC auf den 02.07.2008 fixiert Nach Unterzeichnung der Vertraulichkeitserklärung haben sich EHC und ESBG Dragons auf die Aufnahme der Gesprächeam 02.07.08 geeinigt. Beide Seiten freuen sich auf konstruktive und sachliche Gespräche, die nach dem Willen beider Parteien bereits am 02.07.08 in konkrete Ergebnisse münden sollen und in einer gemeinsamen Erklärung bekanntgegeben werden. Wir bitten alle interessierten Eishockeyfreunde um Verständnis, das bis zum Abschluss der Gespräche keinerlei Informationen zum Stand der Mannschaftsplanung und Budgetplanung gegeben werden können. Gespräch mit Erfurter Sportbetrieb Der Vorstand des EHC traf sich heute mit verantwortlichen Mitarbeitern des Erfurter Sportbetriebes. Dabei wurde in offener und konstruktiver Atmosphäre über Probleme der Vergangenheit sowie Lösungsansätze für die Zukunft gesprochen. Abschließend wurde der klare Wille beider Seiten zur Verbesserung der Zusammenarbeit bekundet. Die Dragons und der über einen Kooperationsvertrag verbundene Verein ... EHC sind sich einig darüber, dass die zum Teil ungeschickte Informationspolitik der letzten Saison der Vergangenheit angehört und zukünftig gemeinsame Erklärungen abgegeben werden über die Ergebnisse einer zukünftigen Zusammenarbeit. Um dieser Forderung des Vereins nachzukommen, hat die Spielbetriebsgesellschaft dem Verein eine Vertraulichkeitserklärung zur Verfügung gestellt. Der Vorstand des EHC hat die vor drei Wochen zur Verfügung gestellte Erklärung eingehend geprüft und zahlreiche Anmerkungen gemacht. Die Spielbetriebsgesellschaft hofft nun auf baldige Unterzeichnung, damit sie ihrer Informationspflicht gegenüber dem Verein gerecht werden kann und baldmöglichst über den Stand für die Planung in der Regionalliga berichten kann. Quelle: Black Dragons Erfurt

Zurück