» Weitere Verstärkung für FASS Berlin

Stefan Leibrandt stammt aus dem Preussennachwuchs, spielte dort bei den Berlin Young Capitals bis 2003/04 in der DNL und war vergangene Saison die #1 im Tor der Charlottenburger. Der 21jährige hütete bereits von 2004/05 bis 2005/06 den Kasten der Akademiker, trifft nun auf viele alte Mannschaftskameraden. Damit schießt FASS die entstandene Lücke auf der Torwartposition. Ebenfalls vom ECC kommt André Berger, der mit einer Körpergröße von 1,93m und einem Kampfgewicht von 94 Kilo Gardemaße für einen Verteidiger besitzt. In seiner bisherigen Laufbahn hat er schon viele Stationen durchlaufen, unter anderem stand er für die Oberligisten EV Füssen und EV Ravensburg auf dem Eis, internationale Erfahrungen sammelte er im Rahmen der Gehörlosen-Nationalmannschaft bei den Deaflympics 2003 in Schweden und bei der Europameisterschaft 2004 in Füssen. Die meiste Zeit seiner Karriere hat der 26jährige jedoch in seiner Heimatstadt beim Nachwuchs der Berlin Capitals verbracht, wo er auch zu 28 DEL-Einsätzen kam. Seine ersten Schritte auf dem Eis hat André Berger allerdings im Alter von fünf Jahren bei FASS Berlin gemacht und nun kehrt er dorthin zurück. Beide werden beim ersten offiziellen Heimspiel der Akademiker am Samstag, 6.Oktober, um 19 Uhr im Erika-Hess-Stadion auflaufen. Nicht mehr für FASS Berlin starten wird diese Saison dagegen Stürmer Fabio Patrzek, der zukünftig für die GIJS Bears Groningen in der 1. Liga Hollands die Schlittschuhe schnüren wird. Fest steht ebenfalls der Termin eines weiteren Vorbereitungsspiels von FASS, nämlich am 07.10. gegen den Oberligisten Rostock Piranhas. Einen Tag nach dem ersten offiziellen Saisonspiel am 06.10. gegen Niesky (19:00 Uhr, Erika-Hess-Stadion), reisen die Akademiker dann an die Ostsee zum Oberligaaufsteiger, wo sie um 19:00 Uhr unter anderem auf ihren letztjährigen Torhüter Tobias John treffen.

Zurück