» Nur noch 13 Teams wollen mitmachen

Auslöser sind die Wedemark Farmers und die 1b-Mannschaft des EHC Wolfsburg, die ihre Mannschaften zurückziehen wollen. In der Wedemark fiel am Dienstagabend die Entscheidung, auf den Start in der Regionalliga zu verzichten und eine Etage tiefer, in der Verbandsliga, einen neuen Anlauf nehmen zu wollen. Hauptgrund sei das zu hohe finanzielle Risiko. Zudem gestaltet es sich durch die neuen Pferdeturm Towers und den SC Langenhagen sehr schwer, genügend Spieler im Raum Hannover für eine dritte Regionalliga-Mannschaft zu finden. Auch Wolfsburg will gegenüber der Zusage im Juni nicht mehr Regionalliga spielen und hat bei Ligenleiter Torsten Kluin (Wilhelmshaven) einen Antrag auf Eingliederung in der Verbandsliga gestellt. Kluin genervt: ?Ich weiß auch nicht mehr, was wir machen sollen, um die Vereine an ihr Wort zu binden.? Sollten beide Teams ausscheren, blieben nur noch 13 Mannschaften übrig. Das würde zwingend einen neuen Modus nach sich ziehen, um den Vereinen ein wirtschaftliches Überleben zu garantieren. Kluin sagte gegenüber der GZ, dass es für diesen Fall einen Plan B und C gebe, die er aber mit seinem Ostkollegen Andreas Hobus (Berlin) noch abstimmen müsse. Diese würden dann auf der entscheidenden Termintagung am 16. August in Berlin präsentiert werden. Kluin unterstrich, dass den Vereinen auf jeden Fall ?30 Spiele plus minus x? garantiert würden, um Planungssicherheit zu geben. Für den ESC ?Harzer Wölfe? Braunlage darf das Minus aber nur ganz gering ausfallen. ?Die 28 Spiele haben wir nur zähneknirschend hingenommen?, so Obmann Bernd Wohlmann, ?weniger ist für uns wirtschaftlich nicht zu machen.? Sein Vorschlag lautet daher, bei nur noch 13 Mannschaften zunächst eine Einfachrunde zu spielen, an der sich eine Meisterrunde der besten acht Vereine anschließt, die möglicherweise mit Play-offs gekrönt werden. Für die Mannschaften auf den Plätzen neun bis 13 der Vorrunde würde noch ein Einfachrunde anstehen. ?So haben alle mehr als 30 Spiele?, sagte Wohlmann. Egal, wie die Entscheidung letztlich ausfällt ? bis zum 16. August werden die Transferaktivitäten in Braunlage auf ein Minimum zurückgefahren. Wohlmann: ?Ich muss mir derzeit schon überlegen, ob ich einen Spieler nehme, der 600 Euro kostet, oder einen für 400 Euro, der aus der Region kommt.? Quelle: goslarsche.de

Zurück