» Alles wie immer

Es ist doch immer wieder schön festzustellen, dass nicht alle Tagungen zu einer Eishockeyliga im Chaos enden. So geschehen am vergangenen Montag, als die Landesliga Berlin ihre Sitzung zur neuen Saison abhielt. Viel gibt es jedoch dazu nicht zu berichten, denn es bleibt alles beim Alten, was sowohl für den Modus als auch für die teilnehmenden Mannschaften gilt. Lediglich hinter dem BSchC 07 steht noch ein kleines Fragezeichen, da es Probleme mit dem Insolvenzverwalter hinsichtlich der Namensrechte gibt (s. Bericht). Es gehen aber alle davon aus, dass sich dieser Umstand zum Guten wendet und der BSchC teilnimmt. Play off, die ja in der vergangenen Spielzeit durchaus Anklang fanden, sollen ebenfalls wieder stattfinden, jedoch nur dann, wenn dafür genügend Eiszeiten zur Verfügung stehen. Und um diese auch zu realisieren, soll bereits ab Anfang Oktober gespielt werden. Ein Vorschlag der Vertreter von FASS Berlin, die Liga auch für nachrückende Jugendspieler attraktiver zu machen, entweder durch Modusänderung oder eine Art Pokalrunde mit der Sachsenliga, fiel leider nicht auf fruchtbaren Boden und wurde abgelehnt. Wolf Kindt, FASS Berlin, zum Ergebnis der Tagung: "Alles wie immer." Die Durchführungsbestimmungen zur neuen Saison findet ihr im Downloadbereich.

Zurück