» Im Gespräch mit ...

AFB: Benjamin, bist du zufrieden mit der Trainingsbeteiligung? Benjamin Hecker: Bis jetzt schon, ich kann mich nicht beklagen. Das Training ist sehr wichtig, deswegen hoffe ich auch, dass es so bleibt. Ich erwarte von jedem Spieler, dass er regelmäßig zum Training kommt, wenn es seine beruflichen Verpflichtungen zulassen. In den drei Testspielen (9:4 in Crimmitschau verloren, 13:7 gegen Crimmitschau gewonnen und 5:4 in Adendorf verloren) hast du vieles probiert. Welche Erkenntnisse hast du daraus erhalten? Es war mir sehr wichtig, verschiedene Sachen zu probieren. Dieses Jahr betrachte ich ja die Situation auch aus Trainersicht. Was ich testen wollte, habe ich auch getan. Ich konnte daraus wichtige Erkenntnisse gewinnen. Mir haben z. B. unsere Junioren gut gefallen. Ich weiß jetzt, wenn wir Personalmangel haben, kann ich den Junioren vertrauen. In Sachen Torhüter hast du eine klare Nummer Eins oder sollen sie sich abwechseln? Es wird keine reine Nummer Eins geben. Ich möchte, dass unsere Torhüter Spielpraxis erhalten. Aber letztendlich wird die Leistung entscheiden, wer spielt. Im Gegensatz zu anderen Vereinen der Regionalliga haben wir ja kaum neue Spieler verpflichtet. Die Gründe sind ja bekannt. Mit Marc Fritschken und Fabio Patrzek haben aber zwei alte Bekannte den Weg zu FASS zurück gefunden. Waren das Wunschspieler von dir bzw. gibt es noch einen Wunschspieler, den du gerne im Kader hättest? Ich bin sehr froh, dass Marc und Fabio wieder für Fass spielen. Wir hatten in der letzten Saison schon eine gute Mannschaft und haben uns durch die Beiden in diesem Jahr weiter verstärken können. Ich sah keinen Grund, viele neue Spieler zu verpflichten, weil wir eine gute Mannschaft haben. Aber ein Verteidiger würde uns noch gut zu Gesicht stehen. Auch in diesem Jahr wird es Förderlizenzspieler von den Eisbären Juniors geben. Zwei haben ihr Debüt in Adendorf gegeben. Nach einem Spiel ist es zwar schwierig, aber wie schätzt du die beiden ein? Sie werden uns definitiv helfen, es ist aber noch zu früh, um irgendetwas zu sagen. Wird der Trainer Hecker dem Spieler Hecker auch mal ein Pause geben und nur an der Bande stehen? Ich glaube nicht. Welche Schlagzeile würdest du gerne in dieser Saison über FASS Berlin lesen? Fass erreicht sicher die Play-off. Danke Benni, dass du dir die Zeit genommen hast, die Fragen zu beantworten. Danke für die Fragen. Das Gespräch wurde geführt von Sven Wieland, Aktion FASS Berlin.

Zurück