» Busbahnhof Erika-Hess-Eisstadion?

Am heutigen Sonnabend geht es am Erika-Hess-Eissatdion zu wie auf einem Busbahnhof, denn alle Teams fahren zu ihren Spielen, die ausnahmslos auswärts stattfinden, dort ab. Am frühesten geht es für die Kleinschüler los, die im Rahmen ihrer Turnier-Serie heute in Halle zu Gast sind, wo sie, neben den Gastgebern, auch auf die Eisbären und das Leipziger Team treffen. Hoffen wir darauf, dass es heute besser läuft als am vergangenen Wochenende und unsere Kleinen endlich einen Grund zum Jubeln bekommen. Um 12.45 Uhr sind die Schüler dran, die in Chemnitz auf die Spielgemeinschaft Schönheide/Chemnitz treffen. Hoffentlich ist beim Team noch genügend Schwung vom letzten Wochenende dabei und es gelingt, auch dort zu punkten. Verzichten muss das Team jedoch auf Moritz Schubert, der zur Jugend hochspielt. Jonsdorf ist das Ziel der Jugendmannschaft, die um 15.30 Uhr bei den Falken spielt. Personalprobleme sind hier das Stichwort, da nicht alle ?Mann? an Bord sind. Abwarten, wie die Spieler ihr ernüchterndes Auftaktergebnis verkraftet haben. ?An der Nordseeküste? wird vielleicht im Bus der Junioren gespielt, Zeit dafür ist ja ausreichend vorhanden. Denn Bremerhaven heißt das Ziel und um 20.00 Uhr ist Spielbeginn. Kurzfristig fiel noch Patrick Balko aus, der sich am Donnerstag eine Verletzung zuzog und nicht mitfahren kann. Schwer einzuschätzen ist der Nachwuchs der Fishtown Penguins, unterlagen sie doch am vergangenen Wochende dem Hamburger SV. Aber wenn die Jungs alles wollen, müssen sie auch in Bremerhaven alles geben. Die Landesliga und die Knaben sind spielfrei.

Zurück