» An der Nordseeküste

Wir haben uns nun auf den Weg, zu unserem nächsten Ziel gemacht: Bremerhaven. Das Lied mit der Nordseeküste haben wir, obwohl genug Zeit, nicht geübt und es wurde nicht gespielt. Wir haben uns lieber mental auf den Gegner eingestellt, wir hatten ja nicht nur Patrick als Ausfall, es kamen ja noch welche dazu. Den Gegner kannten wir auch nicht und so wussten wir nicht was auf uns zu kommt. Außerdem hatten wir uns weit aus dem Fenster gelegt, mit dem wir wollen ALLES. Nun den?. einziehen, nee, das Beste draus machen. Die Verteidiger gingen uns aus, also über nahm Michi diese Position und ich finde er hat das nicht schlecht gemacht. Aber auch wir anderen hatten einen sehr guten Tag/Abend. Führten wir im ersten Drittel schon mit 3:6, diese Führung konnten wir dann sogar auf 3:10 aus bauen und zum Schluss stand es dann 5:14. Irgendwie macht es mir Angst, dass wir wieder gewonnen haben, habe ich doch Sorge dass der ?Höhenwahn? kommt und wir dann unser Können vergessen. Nein eigentlich doch nicht, denn wir wollen diesmal ALLES und das ist der Unterschied zu den vorherigen Saisons. Zum Glück haben wir jetzt ein paar Wochen Spielpause, so können sich unsere Verletzten regenerieren und wir können mit einem fast kompletten Team antreten (fast? = Marcel ist ja leider gesperrt) Nur eine Info: Thomas du hast bis jetzt immer denselben Pullover getragen (dunkelblau mit Zopfmuster) nach der Saison darfst du dir einen neuen kaufen, nun musst du ihn bei jedem Spiel tragen, ist wohl unserer Glücksbringer. (soll ja Moderatoren geben, die immer dieselbe rote Unterhose tragen)Da ist uns der Pullover schon lieber. Sebastian

Zurück