» Benjamin Hecker zieht Konsequenz aus Niederlagenserie

Am gestrigen Abend erklärte Benjamin Hecker den Rücktritt von seinem Amt als Trainer der Regionalligamannschaft des F.A.S.S. e. V. Berlin und zog damit die Konsequenz aus der seit vier Spielen andauernden Niederlagenserie. Benjamin Hecker begründete seinen Entschluss damit, dass er für sich selbst feststellen musste, dass er die Mannschaft in dem von ihm gewünschten Ausmaß nicht erreichen konnte und zudem seine eigene sportliche und auch berufliche Leistung unter der Doppelbelastung und auch dem zuletzt entstandenen öffentlichen Druck litt. Alle Versuche, ihn umzustimmen, schlugen leider fehl, so dass der F.A.S.S. zum zweiten Mal in diesem Jahr gezwungen ist, sich nach einem neuen Trainer umzuschauen. Benjamin Hecker will aber weiterhin als "Nur"-Spieler auf dem Eis alles geben, um das gesteckte Saisonziel noch zu erreichen. Über die Nachfolge von Benjamin Hecker als Trainer wird derzeit noch beraten.

Zurück