» Das letzte Wochenende

Die Bilanz an diesem Wochenende war eher durchwachsen, ging aber mit dem deutlichen Sieg des Regionalligateams versöhnlich zu Ende. Zum Sonnabend: Die Kleinschüler erlitten in ihrem ersten Saisonspiel gegen den ESV Halle mit dem 0 : 15 einen unangenehmen Auftakt in die neue Spielzeit. Die Schüler verschenkten 47 Sekunden vor Spielende zumindestens einen möglichen Punkt, als sie den entscheidenden Treffer durch die Erfurter beim 3 : 4 kassierten. Im Spiel der Landesliga gegen den OSC gab es beim 5 : 3 mehr Spannung als erforderlich. Zwei Tore der Neuköllner zu Beginn des letzten Drittels machten die Partie doch noch zu einem Zitterspiel, als aus einem sicheren 4 : 1 ein 4 : 3 wurde. Der Sonntag: Um 13.00 Uhr empfingen die Knaben in der Paul-Heyse-Eishalle die Jonsdorfer Falken. 2 : 8 lautete das Ergebnis nach 60 Minuten. Die Beobachter waren sich nach dem Spiel einig. Es war eine unnötige Niederlage. Um drei Tore besser machte es die Jugend um 15.00 Uhr in der Deutschlandhalle. Aber auch hier war es eine Niederlage gegen die Jonsdorfer Falken. 5 : 8 stand dort auf der Anzeigetafel (Fotos). Den Abschluß bildete die Regionalligamannschaft im Sportforum Hohenschönhausen. Ohne Susann Götz und Thomas Leibrandt (beide verletzt) und Daniel Kuch (berufsbedingt) gelang dem Team in einem von Kampf und Strafminuten geprägten Spiel mit dem Sieg beim neugegründeten und jetzt auch offiziell zugelassenen BSC 07 der erste zweistellige Auswärtserfolg seit drei Jahren.

Zurück