» Samstag Lokalderby gegen die Preussen - FASS mit 4 Neuzugängen

Zum ersten Heim-Derby empfangen die Akademiker von Eishockey-Regionalligisten FASS Berlin am Samstag (19 Uhr) den ECC Preussen in der Weddinger Erika-Hess-Eishalle. Nach der Niederlage gegen den EHV Schönheide am letzten Wochenende brennen die Weddinger auf einen Sieg gegen den Lokalrivalen aus Charlottenburg, die sich den Aufstieg in die Oberliga als Ziel gesetzt haben. FASS-Coach Heiko Awizus muss neben dem Langzeitverletzten Thomas Leibrandt auch auf Julian Teichert verzichten, der aufgrund einer Spieldauer-Disziplinarstrafe aus dem letzten Spiel für eine Begegnung gesperrt ist. Besondere Beachtung verdient der Schweizer Neuzugang Terence Kast auf Seiten der Akademiker. Der 22jährige Jura-Student (Geb. 15.04.86) wechselt vom Schweizer Drittligisten HC Monthey zum FASS. Der 1,80 m grosse Mittelstürmer durchlief alle Nachwuchsmannschaften beim Schweizer Erstligisten SC Bern. Auch in der U16 und U18 Nationalmannschaft der Eidgenossen war er aktiv. Eine Saison absolvierte Terence beim HC Servette Genf und spielte in der vergangenen Saison aus Studiengründen beim HC Monthey. Wenn alle Passformalitäten rechtzeitig abgeschlossen sind, wird Terence Kast am Samstag beim Lokalderby sein Debüt für den FASS geben. Ebenfalls neu im Team der Akademiker sind drei Förderlizenzspieler von den Berliner Eisbären. Christopher Kasten, Thomas Dreischer und Torhüter Benjamin Nitschke sind seit dem letzten Wochenende für die Akademiker spielberechtigt und werden an spielfreien Wochenenden der Eisbären-Oberligamannschaft die Mannschaft der Weddinger verstärken. Am Samstag werden alle drei für das Team der Akademiker spielen, da durch den Deutschland-Cup die Oberliga eine Spielpause einlegt. Beste Voraussetzungen für das Team von Heiko Awizus. Eishockeyfans aufgepasst: Wir bieten euch an diesem Abend die Möglichkeit, ein spannendes Eishockeyspiel live zu erleben und dabei noch den Geldbeutel zu schonen. Am Freitagabend (09.11.07), zwischen 20.00 und 21.00 Uhr, habt ihr die Chance euch unter der Rufnummer (030) 695 22 982 zwei Karten zum Preis von einer in der jeweiligen Kategorie (Norm./Erm.) zu sichern. Solltet ihr durchkommen, wird euer Name erfasst und ihr erhaltet am Spieltag unter Vorlage eines Lichtbilddokumentes und nach Zahlung eine zweite Karte an der Stadionkasse dazu.

Zurück