» Mit Jubiläumsschwung ins Endspiel um Platz 3

Gefeiert wird am Samstag in der Weddinger Erika-Hess Eishalle. 45 Jahre ist der F.A.S.S. e.V. Berlin mittlerweile. Ein stolzes Alter in einer Sportart, wo >>Pleiten, Pech und Pannen<< an der Tagesordnung sind. Der Samstag steht unter dem Motto "45 Jahre F.A.S.S. e. V. Berlin - Tradition und Kult mitten in der Stadt". Ab 17.00 Uhr ist bereits Einlaß in die Halle und der Eishockeyevent beginnt mit Spiel der Bambinimannschaft. Danach folgt das Regionalligaspiel mit einigen ?kleinen? Events in den Pausen. Neben vielen Preisen, die man bei der Programmheftverlosung und dem Puckwerfen gewinnen kann, wird auch die ?Preußische Garde?, besser gesagt der Verein "Polizeihistorische Schutzleute Berlin e. V." in der Eishalle vertreten sein. Aber auch der Weihnachtsmann will vorbeikommen und für die eine oder andere Überraschung sorgen. Auch soll ein Original-Spielertrikot versteigert werden. Um 19:00 Uhr geht es dann gegen den EHV Schönheide richtig zur Sache. Trainer Heiko Awizus kann im letzten Vorrundenspiel aus dem Vollen schöpfen und die beste Besetzung aufs Eis schicken. Beim Gegner der Akademiker hat die Krankenabteilung derzeit viel zu tun. Aus Schönheide sollen gleich 5 Akteure beim Auswärtsspiel fehlen. Nach dem Derbysieg gegen Tabellenführer ECC Preussen geht es für den FASS weiter um wichtige Punkte. Bei einem Sieg können die Akademiker noch den 2. Tabellenplatz erreichen und sicherer Tabellendritter werden. Bei einer Niederlage ?droht? der bedeutungslose 4. Platz nach der Vorrunde. Für die Meisterrunde ist der F.A.S.S. e. V. aber schon bereits seit Wochen qualifiziert. Also beste Voraussetzungen für einen spannenden Eishockeyabend vor dem Weihnachtsfest.

Zurück