» Martin Ohme wird neuer Trainer der Landesligamannschaft

Martin Ohme

In der vergangenen Woche einigten sich die Verantwortlichen von FASS mit Martin Ohme auf eine Zusammenarbeit als Trainer für die Landesligamannschaft.
„Wir wollen das Team unserer Landesliga zukünftig stärker hervorheben und auch in dieser Liga, mit unserer Mannschaft, eine gewisse Ernsthaftigkeit darstellen. Hierfür brauchten wir auch eine gute und vor allen Dingen eine perspektivische Trainerlösung, Martin bringt das alles mit, außerdem ist er ein ehrgeiziger Trainer, er wird das maximale aus dem Team herausholen“, so Oliver Miethke.

Als Spieler begann Martin seine Karriere 1989 beim SC Dynamo Berlin, später Eisbären Juniors Berlin und durchlief dort alle Nachwuchsmannschaften bis zur Regionalliga. Weitere Stationen waren SCC Berlin/Berlin Capitals 1b, ECC Preussen Juniors Berlin und der Berliner Schlittschuh-Club. Nach dem Ausschluss der Eishockeyabteilung aus dem BSchC, half Martin beim Aufbau des neugeründeten ESC 2007 und gewann als Spieler der 1. Mannschaft 2011 sogar die Sachsenligameisterschaft.
Verletzungsbedingt beendete Martin 2011 / 2012 seine Laufbahn als Spieler und trainierte dann die letzten Jahre beim „Club“ die Teams der Landesliga und Regionalliga, im Januar 2018 gab er aus sportlichen, vor allem aber privaten Gründen, den Trainerposten beim „Club“ auf.

Nun „juckt“ es wieder und deshalb nahm er die Herausforderung bei FASS Berlin an. „FASS hat Potenzial, ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit der Mannschaft und dem gesamten Trainerteam“, so Martin Ohme.

von Oliver Miethke

Zurück