» Verteidigung bei FASS nimmt Gestalt an - Rückkehrer Joe Timm

Kader nimmt Form an. Foto: Alexandra Bohn
Nach Routinier Nils Watzke haben drei weitere Verteidiger für die Saison 2018/19 zugesagt. Christian Steinbach und Jan Niklas Weihrauch bleiben FASS Berlin treu, Joe Timm kehrt nach einem Jahr in den Kader der Nordberliner zurück.
 
Timm (21) war während der Saison 2016/17 vom Timmendorfer Strand in seine Heimatstadt gekommen und stand im FASS-Oberligakader stets in der ersten oder zweiten Verteidigung. Nach dem Abstieg wechselte er zum Stadtrivalen nach Charlottenburg, wo er nur einige Wochen blieb. Insgesamt stehen für Timm 52 Oberliga-Spiele und 69 Einsätze in der DNL (Eisbären Juniors, Hamburg Young Freezers) zu Buche. Sportdirektor Oliver Miethke: „Wir wollten Joe schon während der letzten Saison zurückholen, konnten uns aber damals nicht einigen. Umso zufriedener sind wir, dass es jetzt geklappt hat.“
 
Steinbach (26) geht in seine vierte Saison bei FASS. Der robuste Defender trug zuletzt das „A“ auf der Brust und kommt bislang in Oberliga und Regionalliga auf 97 Spiele (9 Tore, 25 Assists). In der vergangenen Runde erreichte er den drittbesten +/- Wert (+18), was seine Bedeutung für die Mannschaft unterstreicht.
 
In seine zweite Spielzeit für FASS geht Weihrauch (20). Der Zwei-Wege-Spieler wurde nicht nur in der Verteidigung, sondern wiederholt auch als Center eingesetzt und zeigte sich insbesondere am Bullypunkt sehr abgezockt (67,6% Erfolgsquote).

 

von Alexander Hedderich

Zurück