Lucas Topfstedt bleibt bei FASS Berlin

Seit Januar 2019 spielt Lucas Topfstedt (22) wieder im Wedding. Er konnte wegen seiner Ausbildung lediglich in acht Regionalliga-Spielen mitwirken, doch in der Saison 2019/20 greift er wieder an.

Der Verteidiger spielte in der Schüler-Bundesliga beim Kölner EC, bevor er zu den Eisbären Juniors nach Berlin wechselte. Hier kam er auf insgesamt 126 Spiele in der DNL. Parallel absolvierte Topfstedt zwischen 2014 und 2017 66 Oberliga-Spiele (3 Tore, 11 Assists) als Förderlizenzspieler für FASS. Nach dem Abstieg der Nordberliner wechselte der Hüne (196cm) zu den Moskitos Essen, wo er 2017/18 in 48 Oberliga-Spielen auf dem Eis stand.

„Lucas hat in seiner kompletten Nachwuchskarriere auf höchstem Niveau gespielt. Er hat ein sehr gutes Stellungsspiel und ist sehr sicher im Aufbau. Außerdem setzt er seinen Körper robust ein, was uns zuletzt machmal gefehlt hat“, beschreibt Sportdirektor und Headcoach Oliver Miethke den gebürtigen Lüdenscheider.

(Foto: Alexandra Bohn)