11 Tore kassiert, 9 geschossen, zweimal gewonnen – Laufschule erfolgreich

Am vergangenen Samstag um 8:30 Uhr startete das zweite große Laufschul-Turnier auf der Eisbahn in Lankwitz. Bis 11:00 Uhr maßen sich erneut die Teams des ECC Preussen, der Berlin Blues, der Eisbären Juniors, des OSC Berlin und von FASS Berlin.

2018-12-01 Turnier Laufschule Lankwitz
Laufschul-Turnier 2 in Lankwitz. Foto: Brömme/Frink
Ohne Stammtrainer
2018-12-01 Turnier Laufschule Lankwitz
Ingo erklärt den Game-Plan, Foto: Jörg Brömme

Coach Norbert Pascha musste heute durch Gast-Trainer Ingo ersetzt werden, da er ja mit den “Großen” nach Schönheide musste. Ingo organisierte ja schon jahrelang diese Turniere in Lankwitz und stand dann heute mal FASS an der Bande, unterstützt natürlich von den beiden Co-Trainern  Heiner und Christian.

Wie immer natürlich auch ein Dankeschön an die Betreuer Jörg und Nicole und natürlich allen anderen fleißigen Helfer und Betreuer des Turniers, ohne die so ein Turnier nicht möglich ist!

Siegreich

Gleich das erste Spiel kann das Team der FASS-Laufschule für sich entscheiden 2:1  gewinnt man aus Sicht der Weddinger im Duell gegen den ECC Preussen.
Das zweite Spiel geht klar an die Kids der Berlin Blues, 6:1 heißt es am Ende für die “Blauen”.

2018-12-01 Turnier Laufschule Lankwitz
Warten auf das nächste Spiel, Foto: Brömme/Frink

Doch die FASS-Kids geben so schnell nicht auf und legen sich gegen die Eisbären Juniors mächtig ins Zeug und führen sogar noch bis kurz vor Spielende, doch am Ende gewinnen die Eisbären 3:2 gegen die Mini-Akademiker.
Für die Moral der Truppe spricht aber dann der Sieg im letzten Spiel gegen den OSC, den man im späten Spiel (Start 10:30 Uhr) mit 3:1 besiegen konnte.

Bei der anschließenden Kabinenparty sind sicherlich so einige Tassen heiße Schokolade vernichtet worden…
Team und Betreuer freuen sich schon am Samstag (15.12.2018 um 8:00 Uhr, Eisbahn Lankwitz) erneut aufs Eis zu dürfen.

Peter Wendel

"If you think you are too old to rock'n'roll then you are" (Lemmy Kilmister)

Schreibe einen Kommentar