Schlagwort: nachwuchs

39. Moskito-Cup im Erika-Heß-Esistadion

FASS Berlin veranstaltet am 16. und 17.03.2019 jeweils ab 9.30 Uhr den 39, Moskito-Cup für die kleinsten auf dem Eis.

Internationales Feld

Es nehmen 10 Mannschaften aus dem In- und Ausland teil, dessen Spielerinnen und Spieler per Losverfahren zu neuen Teams zusammengewürfelt werden.
Ein buntes Rahmenprogramm sorgt dafür, das die ca. 130 Kids sich auch außerhalb der Spiele nicht langweilen und Freundschaften fürs Leben entstehen können.

Das Ende de Turniers wird am Sonntag etwa um 12 Uhr sein.

FASS-Torladies

Die FASS Torladies
Die FASS Torladies

Besonders gespannt auf ihre Einsätze an zwei Spieltagen sind die die jungen Torhüterinnen von FASS Berlin, die kein Spiel auslassen wollen.
Wie immer an dieser Stelle auch nochmals ein dickes Dankeschön an die fleißigen Eltern und Helfer hinter den Kulissen ohne die dieses Ereignis nicht machbar wäre!

U9: Zweimal Eis für FASS Berlin

Gleich zweimal ging es in der ODM rund am vergangenen Wochenende für das Team der U9 von FASS Berlin: Im PO9 und im Welli.

Samstag im PO9

Landesliga-Coach Martin Ohme sprang am Samstag als Trainer ein, da das Regio-Team ja bereits unterwegs an die Nordsee in Wilhelmshaven war.
Unterstützt von Heiner und Jörg Brömme gelang dem Trio wieder viel Spielfreude und Spaß am Eishockey zu vermitteln, auch wenn Kenan sich am Samstag ein bisschen verletzt hat.
Auch die Mädchen des Teams konnten das Publikum wieder überzeugen.

U9 Tuinier im PO9
U9 Tuinier im PO9

Sonntag im Welli

Direkt vom Mannschaftsbus, der vom Regio-Spiel in Sande zurückgekehrt war, trieb es Coach Norbert Pascha an die Bande des U9-Teams im Welli bei den Eisbären Juniors.
Auch der am Vortag verletzte Kenan zeigte Kämpferherz wie ein Profi und ging mit seinem Team wieder aufs Eis.

FASS-Girl Alexis war leider krankheitsbedingt lange nicht dabei und hatte am Sonntag ihr erstes Saisonspiel und zeigte gleich mit großem Einsatz wie man Team und Torhüter auf dem Eis verteidigt. Bruno, der an beiden Tagen im Tor der Akademiker stand, war sicher froh über diese Unterstützung. Die FASS-Girls rocken eben das Eis…

Heiner feierte am Sonntag seinen Geburtstag. Aus gut informierten Kreisen verlautet, dass es sich nicht um 25a sondern um einen Buchstaben weiter hinten im Alphabet handelte.
Die FASS-Kids riefen ihren Trainer und Betreuer an und sangen ihm aus der Kabine ein Ständchen.
Herzlichen Glückwunsch auch vom FASS-Webteam nachträglich zum Geburtstag!

U9: Zwei Turniere - ein Wochenende
Voriges 1 von 1 Nächstes
Voriges 1 von 1 Nächstes
U9 Turnier P09 2019-02-17

U9-ODM Turnier in Charlottenburg

Am vergangenen Sonntag waren nach den Allerkleinsten auch die Jungs und Mädels vom U9-Team .

Turnier bei den Berlin Blues
u9 turnier po9 2019-02-17
Alle haben Spaß im PO9. Foto: Brömmer/Frink

Ausrichter des Turniers im PO9 waren die Berlin Blues und neben FASS Berlin waren noch die Eisbären Juniors und der OSC Berlin als Gegner vor Ort.

Gespielt wurde in 3 Feldern mit 4 Teams und 2 Mixed-Teams.

u9 turnier po9 2019-02-17
Der Trainer ist erfreut. Foto: Brömmer/Frink

Im Verlauf der Saison hat sich bei den kleinen Großen eine Menge getan, die Kids sind zu einem Team zusammen gewachsen und haben vor allem auch viel dazu gelernt.
Auch hier im Turnier präsentierte das Team gutes Eishockey und Evsejs genaue Pässe machten Trainer Norbert Pascha an der Bande zwischendurch glatt sprachlos.
Überhaupt ist der Trainer mit den erzielten Fortschritten sehr zufrieden.

Der “Eltern-Kader” ist in dieser Saison allerdings auch erstklassig besetzt und ohne die Unterstützung der Eltern wäre der Erfolg sicher nur halb so groß geworden.
Deshalb an dieser Stelle auch nochmals ein dickes Dankeschön an alle aktiven HelferInnen, BetreuerInnen, VeranstalterInnen, Eltern für ihre Mitarbeit!

U9 Turnier in Charlottenburg
Voriges 1 von 1 Nächstes
Voriges 1 von 1 Nächstes
2018-12-18 U9 Nachwuchs Welli

1. offizielles Spiel für die U9 – Dauereinsatz bei den Kids

Auch die Kids des U9-Nachwuchses waren am Samstag (08.12.2018) im Einsatz und bewiesen im ersten offiziellen U9-Spiel auch gleich 3 Stunden Durchhaltevermögen!

Pausenlos
2018-12-05 U9 Nachwuchs Welli
Maximilian Otto “The Wall” Frink, Foto: Nicole Frink

Drei Stunden pausenlos auf dem Eis, die Jungs und Mädels des FASS-Nachwuchses waren richtig gefordert, in den Spielen gegen die Eisbären Juniors, Berlin Blues, ECC Preussen und zwei “Mixed-Teams” bestehend aus Spielern der Blues und der Eisbären sowie der Preussen und FASS.
Maximilian Otto “The Wall” Frink, der erst 6 Jahre alte neue Goalie des FASS-Teams, konnte sich in seinem ersten Einsatz mit vielen gehaltenen Schüssen auszeichnen und dafür sorgen, dass die FASS-Kids wertvolle Erfahrung gesammelt haben und keinen Frust.

Mixed-Team

Im Mixed-Team gilt der Dank natürlich auch allen tapfer mitkämpfenden Kids vom ECC Preussen:

  • #01 Arttu (Goalie)
  • #02 Alejandro
  • #03 Fillip
  • #05 Jan
  • #12 Arundhati
2018-12-08 U9 Nachwuchs Welli
Bully für die U9 im Welli, Foto: Nicole Frink

Vielen Dank für euren tollen Einsatz! Das ist bestimmt nicht so einfach, wenn plötzlich ein anderer Trainer die Kommandos gibt!

Dank an alle Helfer

Wie immer bedankt sich das U9-Team beim Trainer-Trio Norbert, Ingo und Heiner, den Betreuern Nicole und Christian Frink sowie Jörg Brömme und natürlich bei allen anderen großen und kleinen Helfern rund um die Veranstaltung im Wellblechpalast.

Die FASS-U9-Stars
#Pos.Name
04Kirill
06Titus
09Darian
10Evsej
13Millie
14Johan
15Magarethe
16Bastien
17Valentin
18Ari
19Kenan
20GMaximilian Otto
23Maxence
25Misha

Fotos: Nicole Frink

u9 kleinstschüler training Lankwitz

U9 mit neuem Goalie – Kleinstschülerturnier im Wellblechpalast

Am Samstag ist es auch für die U9-Teams wieder soweit: Im Wellblechpalast steigt das nächste Turnier der U9-Teams (08.12.2018, 16:00 Uhr, Wellblechpalast).

Neuer Goalie

Seinen ersten Einsatz im Spiel wird dabei Goalie Maximilian Otto Frink (6 Jahre) für FASS Berlin haben. Der junge Torhüter fiebert seinem Einsatz schon jetzt aufgeregt entgegen und alle Mitarbeiter, Mitstreiter und Fans von FASS Berlin drücken ihm natürlich die Daumen dafür.

u9 kleinstschüler mannschaft lankwitz
Das Team der U9, Foto: Nicole Frink

Gegner im Turnier sind die Gastgeber Eisbären Juniors und die Teams der Berlin Blues und des ECC Preussen, das erste Anbully findet um 16 Uhr statt.

u9 kleinstschüler lankwitz training
Coach Norbert Pascha erklärt den Spielern die Taktik, Foto: Nicole Frink

Das Team der U9 bereitet sich unter Anleitung von Coach Norbert Pascha schon die ganze Woche akribisch auf seinen Einsatz vor, um neben Spiel und Spaß auch hier den einen oder anderen Erfolg mit nach Hause nehmen zu können.

Wer nicht nur zuschauen möchte, findet beim Trainer- und Betreuer-Team vor Ort oder über das Kontaktformular auf der Seite der Laufschule kompetente Ansprechpartner.
Bis bald bei FASS Berlin!

 

 

 

U7 Lankwitz

Die Laufschule wartet auf Dich!

Laufschule Fass Berlin: Eishockey lernen bei FASS Berlin
Voriges 1 von 1 Nächstes
Voriges 1 von 1 Nächstes

Lust auf Bewegung und Spaß am Spiel? Die Laufschule sucht vielleicht genau Dich!
Zum Mitmachen auf den Button klicken, Infos holen und gleich Kontakt mit dem Laufschul-Team aufnehmen!

Info & Kontakt zur Laufschule
2018-11-10 U13 Knaben ECC-FASS

Penalty-Krimi am Glockenturm – FASS schlägt ECC!

Zum dritten Saisonspiel der U13  (Knaben) stand für die Jungs und Mädel(s) von Trainer Timofeev das Duell mit dem ECC auf dem Programm. Es geriet zu einem spannenden Krimi, der erst im Penaltyschießen entschieden werden konnte.

Torloser Auftakt

Die erste Chance des Spiels hatte zwar FASS, aber zunächst ist es der Gastgeber am Glockenturm, der die größeren Spielanteile für sich verbucht.
Die Weddinger vor allem mit gelegentlichen Kontern gefährlich vor dem Tor, wie etwa durch Jon-Peer Klatt in der 4. Minute der aber, ebenso wie die Angriffe des ECC nichts zählbares auf der Uhr einbrachte.

FASS anfangs mit Problemen in der zielgerichteten Verteidigung und mit Defiziten beim Passspiel im Angriff, die manche gute Chance zunichte machten.
Dennoch kämpfen die Akademiker beharrlich und ein paar Heldentaten von Felix Andreas Kaaden im Tor tun das übrige um das Tor sauber zu halten.
Im Verlauf finden die Weddinger besser ins Spiel und haben dann insgesamt ein kleines bisschen mehr vom Spiel, der ECC aber mit Kontern durchaus gefährlich.

Was beiden Teams fehlte, war schlicht das Glück im Abschluss und so endet auch Ahmed Ibrahims sehenswerter Alleingang kurz vor der Pausensirene leider erfolglos.

Noch nichts entschieden
2018-11-10 U13 Knaben FASS-ECC
Kampf um jeden Zentimeter, Foto: Christiane Kuhn

Der ECC kommt mit Druck aus der Kabine und FASS Berlin muss sich den ersten Angriffen erwehren, was trotz einiger Unsicherheiten gelingt.
Dann plötzlich Getümmel vor dem Tor von Kaaden, der Schuss und Nachschuss vom ECC parieren kann, aber dann scheint im Getümmel der Puck doch im Netz zu sein, was die Schiedrichter auch zuerst so anzeigen, dann das Tor aber doch nicht geben.

Offenbar der richtige Weckschuss, denn FASS jetzt mit mehr Zug zum gegnerischen Tor. Paul Sven Hanacks Sturm über das ganze Eis wird dann in der 25. Minute endlich mit dem 0:1 Führungstreffer belohnt.

Das Spiel nimmt nun mehr Fahrt auf, was der Außenstehende auch leicht an den lauteren und erregteren Kommentaren der Spielereltern auf der Tribüne bemerken kann.
Der ECC natürlich bedacht den Ausgleich herbei zu führen. FASS kurz nach dem Führungstreffer in Unterzahl, die man aber unbeschadet übersteht.
Die Akademiker dann durchaus öfter im Drittel des ECC, der mit gefährlichen Konteraktionen weiter dagegen hält.

Kurz nachdem FASS mit einem Powerplay die Gelegenheit hatte weiter davon zu ziehen, schafft dann Jan Phillipp Jerichow (29. Miriam Valentia Weigel) den Ausgleich zum 1:1.
Der Gastgeber nutzt das Momentum und nach einer wirklich toll heraus gespielten Aktion fällt das in dem Moment auch verdiente 2:1 durch Carl Friedrich Pieper (35.  Felix Biedermann, Miriam Valentia Weigel).

Die Reaktion dauert etwas, aber dann verlagern die Weddinger das Spiel auf einmal wieder vor das Tor des ECC, was zu einer Strafe für den ECC führt.
Es entsteht gegen die gut aufgestellten Gastgeber zwar kein echtes Powerplay auf dem Eis, aber immerhin kann Leonard Robert Mahlo die numerische Überlegenheit in der 40. Minute für einen tollen Konter zum 2:2 nutzen. Das ist auch der Pausenstand.

Entscheidung vertagt

Eine Entscheidung muss her, es knistert im Stadion vor Spannung, Eltern rutschen unruhig auf den Sitzen hin und her.
Die Teams auf dem Eis ringen um Vorteile und wieder ist es ein Alleingang, diesmal von Jon-Peer Klatt, der den Treffer zur 2:3 Führung in der 44. Minute markiert.

Kurz darauf Strafe für FASS, der ECC dringt auf den Ausgleich. Die Akademiker jetzt jedoch etwas besser im Abwehrverhalten und Kaaden im Tor mit einer tollen Leistung verhindern ein Powerplay-Tor des ECC. Trotzdem fällt in der 49. Minute der Ausgleich zum 3:3 durch Jan Phillipp Jerichow (Krawietz).

Es beginnt die spannende Schlussphase, beide Teams mit Strafen, ringen um den endgültigen Erfolg. Im gesamten letzten Drittel ist es dabei Emmi-Lee Hanack, die ihr Team beständig in den Puckbesitz bringt, weil sie quasi jedes Bully gewinnt, an das sie gestellt wird. Am Ende kann jedoch niemand mehr daraus einen zwingenden Vorteil generieren.

Penaltyschießen
2018-11-10 U13 Knaben FASS-ECC
Ahmed Ibrahim verwandelt seinen Penalty, Foto: Christiane Kuhn

Es fällt sofort auf: Felix Andreas Kaaden im Tor von FASS Berlin ist vorbereitet wie ein Profi.
Er fährt den anstürmenden ECC-Spielern sofort und ohne zu Zögern etwas entgegen und verkürzt dadurch jeden Winkel für einen frühen Schuss.
Ein Pfostenschuss ist am nächsten an einem Tor für den ECC, alles andere wird gehalten oder geht daneben.

Die Stunde der “Alleingänger” schlägt und die Akademiker können 2 von drei Penalties vollstrecken. Das Game-Winning-Goal erzielte Ahmed Ibrahim.

Da geht noch mehr

Blickt man auf den Spielbericht, wird es augenfällig: Alle Tore der Weddinger kommen aus Alleingängen.
Hier liegt noch Arbeit und Potential für Trainer Timofeev brach, denn so manche Chance für FASS Berlin hätte mit einem Pass, statt eines Schusses aus fragwürdiger Lage noch wirkungsvoller sein können.
Emmi-Lee Hanacks Potential könnte so auch besser genutzt werden, ist sie doch eine der wenigen, die Pässe spielen, in den freien Raum laufen, sich anbieten und gut zurückarbeiten.
Verbesserungswürdig sicherlich auch noch die Abwehrarbeit, die Stürmer dürften manches Mal auch etwas schneller nach hinten zurück zur Hilfe kommen.

Insgesamt aber ein sehr spannendes Spiel mit einem würdigen Sieger. Langeweile kam im Publikum nicht auf.
Nächste Woche empfangen die Weddinger im Paul-Heyse-Stadion (2018-11-18,13 Uhr) die SG OSC/Halle zum Heimspiel.

U13-LK II Fass Berlin vs. ECC Preußen Berlin

Details

Datum Saison Zeit
2018-11-10 2018/19 60'

Ergebnisse

Mannschaft1st2nd3rdPSTSpielausgang
PREUSSEN02103PL
FASS02114PW

Tore:
24:18 0:1 Hanack
31:05 1:1 Jerichow (Weigel)
34:35 2:1 Pieper (Biedermann, Weigel)
39.22 2:2 Mahlo
43:49 2:3 Klatt
48:31 3.3 Jerichow (Krawietz)
60:00 3:4 n.P. Ibrahim GWG

Benjamin Grunwald FASS Berlin

Benjamin Grunwald neuer Jugendwart von FASS Berlin

Benjamin Grunwald wurde vom Vorstand des F.A.S.S. e.V. Berlin als kommissarischer Jugendwart bestellt. Er wird sich anlässlich der für den 22. August 2018 geplanten außerordentlichen Mitgliederversammlung den Mitgliedern vor- und zur Wahl stellen. Außerdem verstärkt Grunwald als „Nachwuchskoordinator“ das Trainerteam von FASS.
Nach seiner aktiven Laufbahn, die ihn als Torhüter bis in die DEL (Nürnberg) und die 2. Bundesliga (Weiden) geführt hat, betreute Grunwald Nachwuchsteams bei den Eisbären Juniors und beim ECC Preussen. In den letzten zwei Jahren war er Trainer und Teammanager der Berlin Blues (Regionalliga Ost).
„Mit Benny Grunwald haben wir einen sportlich und organisatorisch kompetenten Kollegen gewinnen können“, meint der Vorsitzende Heinrich Seifert. „Mit Oliver Miethke, Lucien Aicher und ihm sind wir jetzt im Vorstand fachlich hervorragend aufgestellt. Der Verein und seine Mitglieder werden davon profitieren.“
FASS Berlin
2018-03-26_Milos Mihajlovic

Milos Mihajlovic neuer Nachwuchstrainer bei FASS Berlin

Das Trainerteam von FASS Berlin hat sich pünktlich zu den Planungen der neuen Saison vergrößert, Milos Mihajlovic erhält einen Vertrag beim Weddinger Nachwuchsclub und steht damit als neuer Trainer für die kommende Saison fest.

Milos (25) ist gebürtiger Serbe und kann schon jetzt auch auf eine beeindruckende Spielerkarriere zurückblicken, so kam er für sein Land bis in die Saison 2011/2012 auf 30 Einsätze in der Nationalmannschaft U18/U20 und spielte einige Jahre in verschiedenen Profiligen, bevor er dann in der Saison 2010/2011 für den Schwenninger ERC die Schlittschuhe schnürte. In der abgelaufenen Saison 2017/2018 ging Milos dann für die zweite Mannschaft von FASS Berlin auf Torjagd. Seine Trainerkarriere begann er vor einigen Jahren beim EHC Berlin Blues, dort durchlief er alle Altersklassen und fühlt sich seither als Trainer berufen.

Oliver Miethke: „wir sind sehr froh, dass wir Milos als Trainer gewinnen konnten, er ist eine absolute Bereicherung für die Nachwuchsarbeit von FASS. Wir haben Milos die Möglichkeit gegeben im Sommer die C-Trainerausbildung Leistungssport zu absolvieren, bisher hatte er noch keine deutsche Trainerlizenz, dass werden wir jetzt nachholen, Milos wird bei uns den Bereich der U15 (Schüler) trainieren“.