Czajka fällt aus – Schönheide ohne drei? – Ein Rückkehrer bei FASS Berlin

Wenn morgen um 19 Uhr das Topspiel der Regionalliga angepfiffen wird, ist Patrick Czajka nicht dabei. Schönheide nach zwei Wochen spielfrei trotzdem mit Verletzten.

Schönheide ohne drei?

Schönheide hatte ja, verursacht durch die gewaltigen Schneefälle der letzten Zeit, eine Pause von 2 Wochen in denen das Spiel gegen Halle ausfiel und auch Training nur eingeschränkt möglich war. Eine gute Zeit, um Verletzungen auszuheilen, aber dennoch plagen Ober-Wolf Sven Schröder ein paar Verletzungs-Sorgen:

Jannik-Noah Grätke hat zwar das Training wieder aufgenommen, aber wird noch ein paar Wochen brauchen bevor er wieder fit genug für den Kader der Wölfe ist. Definitiv fehlen werden die beiden Christians  Freitag und Laszig. Fraglich ist noch der Einsatz von Jan Gruß.

Czajka – Saison zu Ende!

Die traurige Meldung zuerst: Patrick Czajka hat sich am vergangenen Samstag gegen Bad Muskau einen Kieferbruch zugezogen und wird in dieser Saison nicht aufs Eis zurückkehren. Patrick ist nicht nur mit 53 Punkten nach 17 Spielen der Topscorer der Weddinger (und die ligaweite Nummer drei), sondern mit +28 auch der beste Spieler in der Plus-Minus-Wertung.
Zusätzlich bitter: Die Verletzung ereilte den 37jährigen Stürmer in seinem 299. Spiel für FASS, heute wäre er als dritter Spieler der Vereinsgeschichte Mitglied des 300er Clubs geworden. Hoffen wir gemeinsam, dass das Jubiläum möglichst bald nachgeholt werden kann. Gute Besserung!

Nach langer Verletzung ja schon im letzten Spiel munter wieder mit dabei ist immerhin Phillip Golz. Er feierte nach dreimonatiger Verletzungspause gegen Bad Muskau ein überzeugendes Comeback mit einem Tor und zwei Assists.
Auch ansonsten kann Coach Norbert Pascha auf einen vollen Kader zurückgreifen.

Rückkehr zu FASS Berlin

Neu im Kader und morgen das erste Mal mit auf dem Eis ist Rückkehrer Lucas Topfstedt.
Der 21jährige spielte von 2014 bis 2017 bereits in rot-weiß-schwarz, ehe er nach dem Abstieg aus der Oberliga zu den Moskitos Essen wechselte.

Vor der laufenden Saison kehrte er nach Berlin zurück, um eine Ausbildung bei der Polizei zu beginnen. Er wollte parallel weiter Oberliga beim Lokalrivalen in Charlottenburg spielen, konnte den intensiven Spiel- und Trainingsbetrieb aber nicht mit seinem Job unter einen Hut bringen. So blieb es bei einer Partie. Die bisherige FASS-Bilanz von Lucas: 66 Oberliga-Spiele, 3 Tore, 11 Assists, 14 Punkte und 66 Strafminuten.
Willkommen zurück!

Foto: Christiane Kuhn